E-Commerce-Lösungen: Lucidworks übernimmt E-Commerce-Dienstleister Cirrus10

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

E-Commerce-Lösungen: Lucidworks übernimmt E-Commerce-Dienstleister Cirrus10

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Lucidworks hat die Übernahme von Cirrus10 angekündigt. Durch die Akquisition will Lucidworks sein Geschäftsfeld mit KI-basierter Suchtechnologie um E-Commerce-Lösungen für personalisierte Kundeninteraktion erweitern. Beide Unternehmen kooperieren bereits seit zwei Jahren.
Corona-Krise

Quelle: Photon photo/Shutterstock

Cirrus10 ist Anbieter von E-Commerce-Lösungen mit mehr als 100 Kunden in diesem Anwendungsbereich. Lucidworks und Cirrus10 haben bereits vor zwei Jahren eine Partnerschaft geschlossen und kombinieren nun ihre Fachkompetenz, um Lösungen für verschiedene Bereiche im E-Commerce-Markt anzubieten.

E-Commerce-Anbieter stehen über alle Kanäle hinweg in einem harten Wettbewerb um Umsätze und Kundenbindung. Die KI-basierte Suchtechnologie von Lucidworks liefert relevante Ergebnisse, empfiehlt Produkte, die den Kundenzielen entsprechen und erkennt im Voraus die Absicht der Käufer. Damit kann ein attraktiveres Einkaufserlebnis im E-Commerce erreicht werden. Unternehmen erkennen zunehmend, dass eine leistungsstarke Suchtechnik ein effektiver Weg ist, ihren Gewinn zu steigern.

E-Commerce-Lösungen: Personalisierung von Benutzererfahrungen

„Als Experten für die Nutzung von Suche und KI zur Personalisierung von Benutzererfahrungen wollen wir in der Lage sein, Markenerlebnisse auf die digitale Ebene zu übertragen. Das erfordert den verstärkten Einsatz von subvertikalem Know-how. Wir haben erkannt, dass wir mit diesem Wissen noch mehr für unsere Kunden tun können“, erklärt Will Hayes, CEO von Lucidworks.

„Die Ziele jedes Kunden, ob Bekleidung, Haushaltswaren, Reisen oder Gastgewerbe, sind einzigartig, und wir wollen als Partner im elektronischen Handel die strategischen Imperative dieser Ziele verstehen helfen“, so will Hayes weiter. „Cirrus10 war ein wesentlicher Faktor bei der Weiterentwicklung der KI-basierten Suchfunktionen in Lucidworks Fusion, um zu verstehen und zu beeinflussen, was Marken in den von ihnen bedienten Branchen bewirken. Die Übernahme von Cirrus10 hilft uns, über die Technologie hinaus die unterschiedlichen Anforderungen dieser Unternehmen zu verstehen und die Ziele effektiver voranzutreiben.“

E-Commerce-Lösungen: Expertise im Online-Handel erweitert

Cirrus10 wurde 2010 von einem Team gegründet, das jahrzehntelange Erfahrung in der Arbeit mit Suchplattformen wie Solr, Fusion und Endeca hat. Die Übernahme verstärkt den Einfluss von Cirrus10 auf die Anwender von Fusion, und ihre Expertise wird die Umsetzung und Reichweite von Lucidworks im Bereich des digitalen Handels vorantreiben. Das Team von Cirrus10 wird dazu beitragen, neue Produktfunktionen für Kunden im Bereich des digitalen Handels zu entwickeln und gleichzeitig seine mehr als 100 bestehenden Implementierungen weiter zu betreuen.

„Als wir 2018 unsere Partnerschaft mit Lucidworks begannen, spürten wir sofort eine geistige Nähe zum Unternehmen. Fusion ist die weltweit einzige Plattform für eine erweiterbare KI-gesteuerte Suche. Fusion hat unser Serviceangebot erweitert, indem wir ein Framework für die Erforschung des maschinellen Lernens mit unseren Kunden geschaffen haben“, erklärt Peter Curran, Mitbegründer von Cirrus10.

E-Commerce-Lösungen: Erstellung personalisierter Relevanzmodelle

„Mit Fusion können wir auch ohne eine Armee von Datenwissenschaftlern personalisierte und skalierbare Relevanzmodelle erstellen. Durch die Kombination der Lucidworks-Such- und KI-Expertise mit unserer umfassenden Erfahrung im eCommerce-Bereich können wir unsere Rolle als führender Anbieter von Digital-Commerce-Lösungen festigen“, so Peter Curran weiter.

Die Übernahme folgt für Lucidworks auf ein Jahr mit Rekordumsätzen. Das Unternehmen erhielt im August 2019 Finanzmittel zur Unterstützung seines Wachstums, für die Produktentwicklung und für die geographische Expansion. Die Übernahme ermöglicht es dem Unternehmen, Anwender in die Lage zu versetzen, eine Online-Kundeninteraktion zu schaffen. (sg)

Lesen Sie auch: Online-Handel: Internationalisierung als wichtigster Wachstumstreiber

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Top Jobs

Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: „Die Maschine ist in keinster Form intelligent“

Interview mit Prof. Dr. Katharina Zweig

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.