E-Commerce-Services: Fiverr startet mit Dienstleistungen für Webshops

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Mit 77 Milliarden Euro prognostiziertem Umsatz in diesem Jahr ist Deutschland der viertgrößte E-Commerce-Markt weltweit. Aufgrund der wachsenden Nachfrage führt Fiverr eine neue Kategorie für E-Commerce-Services ein. Hierüber können deutsche Online-Händler und Marketer auf Dienstleistungen von Freelancern zugreifen.
E-Commerce-ServicesQuelle: mrmohock - Shutterstock

Effiziente Projektpakete rund um Webshops, SEO und Vertriebsoptimierungen im Plattformhandel können in über 35 Kategorien gebucht werden. Laut aktuellen Studien besteht in Deutschland bei 95 Prozent aller Webseiten weiterhin Optimierungsbedarf. Deutsche E-Commerce-Experten werden von Fiverr dazu aufgerufen, sich auf der Plattform als Verkäufer anzumelden und lukrative Nebeneinkünfte zu erzielen.

E-Commerce-Services für Online- und Plattform-Händler auf Fiverr

Für einen optimalen Auftritt in allen Online-Kanälen und Webseiten-Management können Online-Händler in dem E-Commerce-Store von Fiverr Dienstleistungen wie Produktrecherche, Fotografie, Kanal-Betreuung, Übersetzung oder Photoshop-Bearbeitung von Freelancern aus der ganzen Welt erwerben. Zudem werden SEO-Experten für Verkaufsplattformen wie Amazon, Etsy oder Ebay stark nachgefragt. Heute tätigen Kunden ihre Produktsuche immer häufiger auf den bekannten Marktplätzen als über klassische Suchmaschinen.

E-Commerce-ServiceQuelle: Fiverr
Fiverr bietet eine Vielzahl von Dienstleistungen für Onlineshop-Betreiber an.

Online-Händler müssen ihren Webauftritt kontinuierlich optimieren, um bei der rasanten Entwicklung im E-Commerce mitzuhalten. Über Fiverr können Projekte, zum Beispiel App-, Webdesign- und Webentwicklung einfach und preiswert von IT-Profis aus der ganzen Welt eingekauft werden. Online-Händler und Unternehmen, die die Shop-Software von Magneto, Shopify oder Woocommerce verwenden, können sich von Freelancern den gesamten Onlinestore entwickeln und designen lassen oder Services wie Dropshipping oder SEO auf Fiverr schnell und preiswert einkaufen. Teil der neuen Rubrik ist eine neue Marketing-Plattform, die Shop-Betreibern und Unternehmen gezielt Marketing-Freelancer aus dem E-Commerce anbietet.

E-Commerce-Services: neue Trends im Konsumverhalten

In diesem Jahr werden laut Prognosen fast 14 Prozent des weltweiten Einzelhandelsumsatzes durch E-Commerce erwirtschaftet. Vor allem die Direct-to-Consumer-Marken verzeichneten die letzten fünf Jahre ein starkes Wachstum. In einer aktuellen Studie von Rakuten Marketing konvertieren deutsche DTC-Marken jeden dritten Verbraucher.

Fiverr - Falko Kremp Quelle: Johannes Heinke
Falko Kremp ist Deutschland-Chef von Fiverr.

„Direct-to-Consumer-Brands boomen besonders in Deutschland. Mit unserer E-Commerce Rubrik wollen wir besonders auch kleine Marken dabei unterstützen, passend zu jedem Budget Marketingexperten für ihr Produkt zu finden. Innovative deutsche DTC-Brands sollen weltweit endlich die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen“, ist Falko Kremp, Deutschland-Chef von Fiverr, überzeugt. (sg)

Lesen Sie zum Thema Marketing auch: Mobile Commerce: 3 Tipps für Online-Händler, das Potenzial richtig auszuschöpfen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.