E-Mail-Marketing-Strategie: 6 unverzichtbare Tipps für Ihre Kampagnen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

E-Mail-Marketing-Strategie: 6 unverzichtbare Tipps für Ihre Kampagnen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Kundenbindung stärken, inaktive Kunden reaktivieren und Umsätze steigern – auch wenn E-Mail-Marketing schon ein alter Hut ist, lohnt sich dieser Kommunikationskanal gerade im E-Commerce. Dabei kommt es vor allem auf die Individualisierung an.
E-Mail-Marketing-Strategie

Quelle: Rawpixel.com/shutterstock

Die E-Mail ist bereits über 40 Jahre alt und hat als eine der ersten digitalen Marketing-Disziplinen bis heute kein Stück an Relevanz verloren. Im Gegenteil. Aufgrund des hohen Return-on-Investments (ROI) zählt E-Mail-Marketing noch heute zu den meistgenutzten und effektivsten Kommunikationskanälen. Vor allem im E-Commerce sind Newsletter nicht wegzudenken. Denn die direkte Kommunikation zu Interessenten und Kunden erhöht nicht nur Umsätze, sondern fördert auch die langfristige Bindung an das Unternehmen.

Allein durch die regelmäßige Verwendung des Markennamens und die wiederkehrende Darstellung von Produkten steigt die Sichtbarkeit und damit die Wiedererkennung der Marke: Das schafft Vertrauen und beeinflusst die Markenwahrnehmung. Kurz gesagt: E-Mail-Marketing bringt viele Vorteile mit sich. Mit der richtigen E-Mail-Marketing-Strategie und einem professionellen E-Mail-Marketing-Tool lassen sich Newsletter zu wahren High-Performance-Kanälen entwickeln.

Immer die Richtigen ansprechen: Individualisierung durch Segmentierung

Im Prinzip ganz simpel: Je individualisierter die Inhalte, desto höher die Relevanz und desto positiver die Wahrnehmung des Unternehmens. Dank E-Mail-Marketing können Sie Kontakte ganz individuell und persönlich ansprechen und somit Kampagnen zielgruppenspezifisch ausspielen. Denn was nützt die beste Kampagne, wenn sie nicht von den Richtigen gesehen wird?

Das Zauberwort lautet Segmentierung. Sortieren Sie Ihre Kontakte entweder nach persönlichen Merkmalen (etwa Geburtstag, Geschlecht) oder verhaltensbasierten Merkmalen (zum Beispiel Klick auf ein bestimmtes Produkt) und erstellen Sie spezifische Listen. Überlegen Sie, welche Nutzermerkmale oder Interessen am sinnvollsten für Ihr Unternehmen sind. Zum Beispiel ist eine Segmentierung nach Geschlecht für einen Online-Weinhändler nicht besonders relevant, für eine Drogeriemarke hingegen schon. Je besser Sie segmentieren und je passgenauer Ihre Angebote versendet werden, desto relevanter sind sie auch für Ihre Empfänger. Und desto besser die Performance Ihrer E-Mail-Marketing-Strategie.

Bei der täglichen Flut an 08/15-Mailings ist zudem die direkte Ansprache das A und O, um sich von Mitbewerbern abzuheben und langfristig eine enge Kundenbeziehung aufzubauen. Allgemeine „Liebe Kunden”-Ansprachen? Das war einmal. Eine persönliche Ansprache bereits in der Betreffzeile fördert den emotionalen Bezug und erhöht die Öffnungs- und Klickraten.

E-Mail-Marketing-Strategie: Automatisch versenden und Relevanz steigern

E-Mail-Kampagnen sollten jedoch nicht nur im richtigen Postfach landen, sondern auch zum richtigen Zeitpunkt versendet werden. Eine Kampagne kann bis ins letzte Detail durchgeplant sein, doch wenn der Versand-Zeitpunkt nicht stimmt, bleibt der gewünschte Erfolg aus. Dank Marketing-Automation können Sie individuelle Versandauslöser, wie etwa der Klick auf einen Link, festlegen und Ihre Kundenkommunikation zeitlich perfekt auf das Verhalten Ihrer Website-Besucher abstimmen. Das erhöht die Relevanz Ihrer Nachrichten. Und die steigert Ihre Kampagnen-Performance und Markenwahrnehmung. Schöner Nebeneffekt: Langfristig sparen Sie auch noch eine Menge Zeit. Haben Sie einen automatisierten Workflow erst einmal erstellt, läuft alles wie von selbst und Sie können sich auf wichtigere Marketingaufgaben konzentrieren.

Achten Sie bei der E-Mail-Marketing-Strategie grundsätzlich auf diese Punkte:

  1. Das Auge liest mit: Machen Sie sich für Ihre Kunden erkennbar und finden Sie Ihr Design, Ihre Tonalität und Ihren redaktionellen Stil.
  2. Gehen Sie auf Nummer sicher: Im E-Mail Marketing führt kein Weg am Datenschutz vorbei. Ein DSGVO-konformer Newsletter muss zum Beispiel immer einen Abmeldelink und das Impressum enthalten. Senden Sie Ihre E-Mail außerdem nur an Kontakte, die dem Erhalt wirklich eindeutig zugestimmt haben.
  3. Und… Action: Call-to-Actions sind einer der wichtigsten Aspekte Ihrer E-Mail-Kampagne, da sie Ihre Newsletter-Abonnenten zum Klicken motivieren und im Handumdrehen für Website Traffic und Verkäufe sorgen.

Drei Beispiele wie Marketing Automation zur Kundenbindung eingesetzt werden kann:

  1. Geburtstags-Mailing: Vergessen Sie nie wieder den Geburtstag eines Kunden! Automatisierte Geburtstagskampagnen (beispielsweise inklusive Rabatt-Coupon) sind die Mög­lichkeit Ihren Kunden zu zeigen, dass sie nicht nur Teil eines Massenmailings, sondern ein ganz besonderer Kontakt sind.
  2. Willkommens-Mailing: Hat sich ein Kunde neu angemeldet oder etwas gekauft, sagen Sie „Hallo“ und heißen Sie ihn in Ihrem Onlineshop willkommen – vielleicht sogar mit einem kleinen Geschenk? Das zeigt Wertschätzung und Interesse und Sie sorgen vom ersten Tag an für eine gute Reputation und Vertrauen.
  3. Follow-up Mailing: Voller Warenkorb, aber der erhoffte finale Klick auf den „Kaufen“-Button bleibt aus? Warenkorbabbrecher sind ein leidiges Thema für Onlineshops. Versenden Sie automatisierte Follow-up Mailings mit ähnlichen Produkten oder rufen Sie nicht gekaufte Artikel in Erinnerung.

Lesen Sie auch: E-Mail-Marketing – 8 Schritte zu mehr Klicks und höherer Conversion Rate.

E-Mail-Marketing-Strategie, Josefine Postatny
Bild: Sendinblue

Über die Autorin: Josefine Postatny ist Content Marketing Managerin bei Sendinblue.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Wie bringe ich meinen Onlineshop zum Erfolg? Was ist das Geheimrezept für bessere Performance mit Shopping Ads und wie kann ich mich von Wettbewerbern abheben? Um diese und weitere spannende Themen rund um E-Commerce geht es beim soluteDay am 9. und 10. Juni 2021.

Top Jobs

Marketing Manager / Multichannel (w/m/d)
AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, Berlin
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: retouren

Zeit für eine nachhaltige Wende

Mehr erfahren