E-Wallet: Computop führt Bezahlverfahren Click to Pay ein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

E-Wallet: Computop führt Bezahlverfahren Click to Pay ein

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Mit „Visa Click to Pay“ wird das Bezahlen per Debit- und Kreditkarte noch komfortabler und sicherer. In den USA bereits 2020 eingeführt, bietet der deutsche Payment-Service-Provider Computop dieses E-Wallet nun auch in Deutschland und weiteren europäischen Ländern an.
E-Wallet Starke Kundenauthentifizierung Bezahlmethoden EVO Payments

Quelle: Denys Prykhodov/Shutterstock

Onlinehändler können mit der Integration des Bezahlverfahrens „Click to Pay mit Visa das Bezahlen per Debit- und Kreditkarte vereinfachen: Sobald Kunden im E-Wallet registriert sind, können sie mit ihrer Kreditkarte ohne weitere Dateneingabe sofort bezahlen. Die Übermittlung der Kartendaten durch Computop erfolgt im Hintergrund, auch Rechnungs- und Versandadresse können automatisch übertragen werden.

Für die Sicherheit der Kundendaten kommt ein Visa-Token zum Einsatz. Dabei werden sämtliche Kartenmerkmale transaktionsbezogen verschlüsselt und mit einem Kryptogramm übertragen. Dieses Verfahren wirkt sich auch positiv auf die Transaktionsrisiko-Analyse aus, mit der die gesonderte Authentifizierung des Karteninhabers entsprechend der PSD2-Verordnung vermieden werden soll. Dadurch steigt die Konversionsrate im Check-out, Kaufabbrüche können verhindert werden. Die E-Wallet Click to Pay unterstützt den Standard „EMVCo Secure Remote Commerce“ und ist damit offen für weitere internationale Zahlungsoptionen.

E-Wallet Click to Pay
Die Systemarchitektur von Visa Click to Pay. (Grafik: Computop Paygate)

E-Wallet unterstützt Bezahlvorgänge im E-Commerce

„Wir bei Visa erhalten mit Computop einen starken Partner an unsere Seite mit dem wir gemeinsam an Innovationen arbeiten, um die Bezahllandschaft digitaler zu gestalten. Mit Click to Pay bringen wir ein neues zeitgemäßes Produkt auf den Markt, das den Bezahlvorgang im Onlinehandel einfach, nahtlos und sicher macht. Denn eine Online-Präsenz aufzubauen ist für viele Händler und Händlerinnen momentan überlebensnotwendig – ein einfacher Bezahlvorgang ist dabei ein wesentlicher Faktor für einen erfolgreichen Kaufabschluss“, erklärt Volker Koppe, Head of Digital, Central Europe bei Visa.

Visa Koppe
Volker Koppe ist Head of Digital, Central Europe bei Visa. (Bild: Visa)

Stephan Kück, CEO der Computop Paygate GmbH, ergänzt: „Computop und Visa arbeiten seit über 20 Jahren intensiv zusammen, um die Debit- und Kreditkarte im Onlinehandel zu fördern. Mit Click to Pay führen wir den sichersten und komfortabelsten Standard seiner Zeit in den deutschen E-Commerce ein.“

Stephan Kück ist CEO der Computop Computop Paygate GmbH. (Bild Computop Paygate)

Computop Paygate ermöglicht nahtlos integrierte Bezahlprozesse im E-Commerce, am POS und auf mobilen Geräten. Händler und Dienstleister können für alle Länder der Welt frei wählen, welche der 350 lokalen und internationalen Zahlarten zum Einsatz kommen sollen. Technologien wie biometrische Authentifizierung und selbstlernende Algorithmen verbessern Sicherheit und Komfort für Händler wie für Verbraucher.

Visa gehört zu den Marktführern beim digitalen Bezahlen. Mit VisaNet bietet der Zahlungsdienstleister ein globales Netzwerk für die Transaktionsabwicklung an, das die Abwicklung von 65.000 Transaktionen pro Sekunde ermöglicht. Visa legt seinen Fokus auf Innovationen und treibt damit das rasche Wachstum des vernetzten Handels auf jedem Gerät voran. Verbrauchern soll es ermöglicht werden, an jedem Ort und zu jeder Zeit bargeldlos zu bezahlen. (sg)

Lesen Sie auch: Die Zukunft des Omnichannel und die besondere Rolle des Point of Sale

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Über eine Million Händler, die das beliebte Shopsystem Shopify einsetzen, konnten am diesjährigen Black Friday rekordverdächtige Umsätze generieren. So lag die Umsatzsteigerung bei 75 Prozent gegenüber 2019. Deutschland erreichte Platz fünf der Länder, in denen weltweit am meisten verkauft wurde. Auch Klarna und Arvato Financial Solutions melden hohe Zuwächse bei diesem Shopping-Event.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hacked

Security

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

Form is deprecated, please cotact the webmaster to upgrade this form.

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.