eBay-Neuerungen für gewerbliche Verkäufer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

eBay-Neuerungen für gewerbliche Verkäufer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
ebay_logo

eBay führt im zweiten Halbjahr 2013 weitere Neuerungen ein. Diese unterstützen Verkäufer dabei, ein reibungsloses Kauferlebnis zu schaffen, schnelle und flexible Versandoptionen anzubieten sowie den internationalen Handel auszubauen. Mit den Neuerungen reagiert das Unternehmen auf Veränderungen im Einkaufsverhalten und die hohen Erwartungen der Kunden: Käufer möchten heute alle Vorteile des Einkaufens im Ladengeschäft auch online oder beim Mobile Shopping wiederfinden.

Eine Reihe von Änderungen, die jetzt in Kraft treten, wurden bereits in den Verkäufer-News im Frühjahr 2013 angekündigt. Verkäufer sollten jetzt die letzten notwendigen Schritte unternehmen, um die neuen Anforderungen zu erfüllen. Denn so profitieren sie von vielen Vorteilen, erhöhen ihre Verkaufschancen und ermöglichen ihren Kunden ein reibungsloses Shoppingerlebnis.

Verbesserungen für internationales Verkaufen

Der weltweite Online-Marktplatz eBay will gewerbliche Verkäufer dabei unterstützen, international zu wachsen. Mit 120 Millionen aktiven eBay-Nutzern auf der ganzen Welt bietet der Online-Marktplatz hervorragende Absatzmöglichkeiten in einem globalen Markt – bereits heute sind 20 Prozent der Gesamtverkäufe bei eBay international. Um zukünftig den internationalen Handel noch einfacher und kostengünstiger zu gestalten, führt eBay folgende Änderungen ein:

  • Gebührenänderung: Angebote können auf vielen internationalen eBay-Websites ohne zusätzliche Kosten eingestellt werden.
  • „Weltweit wachsen bei eBay“: Ein neues Programm unterstützt Verkäufer beim Einstellen und Übersetzen internationaler Angebote.
  • Verbesserte Sichtbarkeit: Angebote werden verstärkt für Käufer in den Ländern sichtbar, für die es keine lokalisierte eBay-Seite gibt, wenn bei eBay.de Versandoptionen und -kosten für den weltweiten Versand hinterlegt sind.

Neue Anforderungen an die Angebote von „Verkäufern mit Top-Bewertung“

Viele „Verkäufer mit Top-Bewertung“ setzen bereits alles daran, die hohen Käufererwartungen zu erfüllen, indem sie ihren Kunden einen hervorragenden Service und ein optimales Kauferlebnis bieten. Um noch mehr Verkäufer zu ermutigen, die gestiegenen Käufererwartungen zu erfüllen, hatte eBay im Frühjahr Änderungen im Programm „Verkäufer mit Top-Bewertung“ vorgestellt. Ab 1. August 2013 treten nun diese neuen Anforderungen für Verkäufer mit Top-Bewertung in Kraft, die sich jetzt auf deren Angebote beziehen. Verkäufer mit Top-Bewertung müssen jetzt:

  • eine Widerrufs- bzw. Rückgabefrist von 1 Monat unter Verwendung der strukturierten Rücknahmebedingungen angeben,
  • eine Bearbeitungszeit von maximal 1 Werktag garantieren,
  • eine Option für kostenlosen Versand im Inland sowie
  • eine schnelle Versandmethode anbieten, die gewährleistet, dass die Ware innerhalb von maximal 2 Werktagen nach Versand beim Käufer ist. Diese muss nicht kostenlos sein.

Mit einem Blick ins Verkäufer-Cockpit in „Mein eBay“ können gewerbliche Verkäufer ganz einfach feststellen, ob sie die neuen Anforderungen auf der Angebotsebene schon erfüllen oder ob sie weitere Schritte unternehmen müssen. Verkäufer mit Top-Bewertung, deren Angebote ab 1. August 2013 die neuen Anforderungen erfüllen, erhalten 20 Prozent Rabatt auf die Verkaufsprovision der betreffenden Artikel und werden prominenter unter „Beliebteste Artikel“ platziert. Die Artikel, die die neuen Anforderungen erfüllen, erhalten weiterhin das Logo „Verkäufer mit Top-Bewertung“.

Strukturierte Angabe der Rücknahmebedingungen

Rechtlich einwandfreie und einheitlich angezeigte Rücknahmebedingungen sind einer der wichtigsten Aspekte für ein positives Kauferlebnis bei Kunden. Aus diesem Grund werden die strukturierten Rücknahmebedingungen 2013/2014 für alle gewerblichen Händler verpflichtend. Folgende strukturierte Rücknahmebedingungen sind über die neuen vorgegebenen Felder im Verkaufsformular zu definieren:

  • Angabe der Rückgabe- bzw. Widerrufsfrist
  • Angabe, wer die Kosten für die Rücksendung trägt

Für Verkäufer gilt dabei eine gesetzliche Mindestfrist von 14 Tagen. Um den Status „Verkäufer mit Top-Bewertung“ auch auf Angebotsebene zu erreichen oder zu halten, ist hingegen eine Widerrufsfrist von 1 Monat erforderlich. Alle gewerblichen Verkäufer sollten schon jetzt vorhandene und neue Angebote mit den beiden Angaben für Rücknahmebedingungen ergänzen. Außerdem sollten Verkäufer prüfen, ob die strukturierten Angaben zu den Rücknahmebedingungen mit ihrer Rückgabe- und Widerrufsbelehrung im Textfeld sowie mit den Artikelbeschreibungen und AGBs übereinstimmen.

Weitere Neuerungen für gewerbliche Verkäufer

Ab Oktober 2013 muss jedes Angebot mindestens ein Bild enthalten, Katalogbilder werden nicht mehr für gebrauchte Artikel zulässig sein. In den folgenden Monaten werden weitere Standards verpflichtend. Eine genaue Beschreibung der Standards finden Verkäufer in den Verkäufer-News. Um die Struktur mit anderen eBay-Seiten zu vereinheitlichen und den Einstellprozess für Verkäufer beim internationalen Handeln zu erleichtern, werden zudem Änderungen der Kategorien und Artikelmerkmale vorgenommen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

"Bye, bye Kunststoff" können Händler nun mit dieser Versandtasche der Bong Gruppe sagen. Sie wurde speziell für den Onlinehandel entwickelt.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Das sind die Trends im e-commerce

Trends 2021

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.