ECC Markenmonitor: CE-Markenwebsites stärken Online-Direktvertrieb und stationäres Händlernetz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

ECC Markenmonitor: CE-Markenwebsites stärken Online-Direktvertrieb und stationäres Händlernetz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Websites von Topmarken der Branche Consumer Electronics (CE) setzen beim Vertrieb sowohl auf eigene Online-Shops als auch auf stationäre Händler. Das zeigt der aktuelle ECC-Markenmonitor in Zusammenarbeit mit Commerce Connector. Alle untersuchten Websites überzeugen bei der Produktpräsentation. Lenovo und Toshiba bieten besondere Services.
ecc-markenmonitor_consumer_electronics_jun_2015

Der Online-Direktvertrieb ist weit verbreitet: Panasonic, Samsung, Asus, Fujitsu, Lenovo, Sony, Medion und HP vertreiben ihre Produkte über einen eigenen Online-Shop. Toshiba und LG verweisen Kaufinteressenten stattdessen an Händler wie Amazon oder Euronics. Panasonic und Samsung nutzen diese Erweiterung des Online-Vertriebs ebenfalls. Mit Ausnahme der Medion-Website – die lediglich auf ein Outlet-Center und aktuelle Angebote bei der Handelskette Aldi aufmerksam macht – stellen alle untersuchten Online-Präsenzen zudem Informationen zu stationären Händlern bereit. Umfang und Benutzerfreundlichkeit variieren jedoch. So ist die Händlersuchfunktion zum Beispiel häufig nicht direkt über die Startseite erreichbar. Zwei Marken verzichten sogar darauf, Basisinformationen wie Telefonnummer oder E-Mail-Adresse der Händler zu kommunizieren.

Produktpräsentation kann durchweg überzeugen

Alle zehn Topmarken präsentieren ihre Produkte online auf hohem Niveau. So können Besucher aller Websites unter anderem Produktvideos sowie detaillierte Such- und Filterfunktionen nutzen, um das passende Produkt zu finden. Lenovo bietet mit einem Kurzfragebogen, der bei der Computerwahl hilft, jedoch einen besonderen Beratungsservice.

Toshiba kann mit maßgeschneiderter Hilfe nach dem Kauf punkten: Ein virtueller Berater unterstützt bei der Problemlösung. „Markenwebsites sollten nicht nur genutzt werden, um Neukunden zu gewinnen, sondern auch um die Loyalität bestehender Kunden zu stärken. After-Sales-Services, die beispielsweise bei Bedienproblemen unterstützen, zahlen auf die Kundenbindung ein“, so Dr. Eva Stüber, Leiterin Research & Consulting ECC Köln.

Über den ECC-Markenmonitor

Der ECC-Markenmonitor untersucht, inwieweit Markenhersteller einerseits ihr Händlernetz durch Promotion auf ihrer Marken-Website unterstützen und inwieweit sie andererseits ihre Produkte über einen eigenen Online-Shop vertreiben. Hierfür werden ausgewählte Branchen analysiert, wobei jeweils zehn Topmarken in die Analyse einbezogen werden. Die Ergebnisse der Analyse ermöglichen eine grobe branchenspezifische Eingliederung der Herstellermarken in ein Portfolio.

Hier finden Sie weitere Branchenauswertungen des ECC-Markenmonitors.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Trotz Konjunktur und Niedrigzinsen investieren Unternehmen in Deutschland kaum. Aber warum? Gerne wird der demographische Wandel herangezogen: Verantwortlich seien ältere Unternehmer, die kein Interesse mehr an Investitionen hätten, da es ihrem Unternehmen ja gut ginge. Diese Annahme ist – wie Studien zeigen – zwar nicht ganz falsch. Sie ist aber nur die eine Seite der Medaille, betont Prof. Lucas F. Flöther, ein Insolvenzverwalter und Sanierungsexperten.
Werbung

Top Jobs

Keine Top-Jobs gefunden
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Von online zu offline: Warum Online-Marken in den stationären Handel gehen

Euroshop 2020 – für Pure Player ein Muss

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.