eco Verband zeigt das Rechenzentrum der Zukunft

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
eco_forum_rechenzentrum

Ausfallsicher, normkonform und energieeffizient – die Anforderungen an moderne Rechenzentren sind heute höher denn je. Wie die Planung und Konzeption eines perfekten Rechenzentrums aussehen muss, zeigt der eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e. V. am 21. Oktober 2014 im Rahmen des ersten eco RZ-Planertags 2014 im DE-CIX Meeting Center in Frankfurt am Main.

Im Fokus des Auftakts der Eventreihe steht die neue Version 3.0 des eco Datacenter Star Audits (DCSA), welches Datacenterprovidern und anderen Unternehmen eine unabhängige, praxisnahe und zuverlässige Zertifizierung ihrer Rechenzentren ermöglicht. Erfahrene Auditoren und Experten werden den Teilnehmern das DCSA detailliert vorstellen und wichtige Punkte einer nachhaltigen Rechenzentrumsplanung besprechen.

RZ-Planertag: zentrale Plattform für Experten und Planer

Wie der Zertifizierungsprozess in der Praxis aussieht und wie Unternehmen vom DCSA profitieren, berichtet Florian Sippel, Leiter Rechenzentren bei der noris network AG. Der renommierte Ingenieur Karl-Heinz Otto zeigt zudem, wie sich elektrische Anlagen optimal planen lassen, um stets einen reibungslosen Betrieb von Rechenzentren zu garantieren. Dr. Béla Waldhauser, Leiter der eco Datacenter Expert Group und Geschäftsführer der Telehouse Deutschland GmbH, erklärt: “Mit dem RZ-Planertag bieten wir Planern und Experten aus ganz Deutschland künftig eine zentrale Community-Plattform für den Austausch von Know-how und aktuellen Trends. Die Eventreihe ermöglicht es uns zudem, die wachsenden Anforderungen der Branche gezielt an Gesetzgeber, Verbände und Gremien zu kommunizieren.”

Innovative Konzepte treiben Rechenzentren voran

Wie innovationsgetrieben Rechenzentren sind, zeigte zuletzt Oliver Fronk vom RZ-Planer PRIOR1 im Rahmen einer eco Podiumsdiskussion auf der IT Sicherheitsmesse it-sa: Das von ihm vorgestellte Konzept “algenatives Rechenzentrum” setzt auf Algen an der Gebäudefassade, welche gasförmige Brennstoffe produzieren, die stromerzeugende Generatoren antreiben. Durch den so entstehenden Bio-Energie-Kreislauf lassen sich in Zukunft die immer energiehungrigeren Rechenzentren nachhaltig und bedarfsgerecht mit Strom versorgen. Dr. Waldhauser ist überzeugt: “In den nächsten Jahren werden wir zahlreiche neue Entwicklungen beobachten. Neben Ausfallsicherheit, Effizienz und Datenschutz zählen dabei zunehmend auch außergewöhnliche und innovationsstarke Gesamtkonzepte.”

Weitere Informationen zum eco RZ-Planertag sowie zur Anmeldung finden Sie hier .

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.