16.12.2011 – Kategorie: IT, Kommunikation, eCommerce

Ein Drittel aller Smartphone- -Besitzer wird mobil Geschenke kaufen

Ein Drittel (32,5 Prozent) der Smartphone- und Tablet-PC-Besitzer planen, in diesem Jahr Weihnachtsgeschenke mit ihrem mobilen Endgerät einzukaufen. Unter den 30- bis 49-Jährigen werden das sogar 38,2 Prozent tun. Dies ergab die von der Verbraucherinitiative und eBay gemeinsam durchgeführte Smart Shopping Studie 2011. Diese repräsentative Verbraucherumfrage zeigt, dass sich Mobile Commerce zunehmend als Einkaufskanal etabliert.

Durchschnittlich wollen die Befragten rund 200 Euro per Smartphone- und Tablet-PC für ihre Weihnachtsgeschenke ausgeben. Am spendierfreudigsten sind hierbei die Befragten im Alter über 50 sowie – regional gesehen – die Verbraucher aus Nordrhein-Westfalen. Letztere planen, durchschnittlich sogar 300 Euro in den mobilen Geschenkekauf zu investieren. Ganz oben auf der Geschenkeliste beim mobilen Weihnachtsshopping steht Lesestoff: Über die Hälfte (53 Prozent) der Smartphone- und Tablet-PC-Besitzer, die ihren Weihnachtseinkauf mobil tätigen wollen, werden Bücher erwerben. Gleich darauf folgen elektronische Medien mit 43 Prozent und Unterhaltungselektronik mit 39 Prozent.

Das geplante Kaufverhalten bei Männern und Frauen ist sehr unterschiedlich: Während knapp 60 Prozent der befragten Frauen Bücher einkaufen wollen, wollen dies nur 46 Prozent der Männer tun. Bei letzteren genießen elektronische Medien wie CDs und DVDs mit ebenfalls 46 Prozent auch eine hohe Priorität. Frauen hingegen legen eher Wert auf Kleidung, Schuhe und Schmuck: 47 Prozent der Frauen, die ihren Geschenkekauf mobil tätigen wollen, planen, solche Produkte mit ihrem Smartphone oder Tablet-PC zu erstehen.


Teilen Sie die Meldung „Ein Drittel aller Smartphone- -Besitzer wird mobil Geschenke kaufen“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top