Einkaufserlebnis: Mit neuer App verfolgt dm Omnichannel-Strategie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Einkaufserlebnis: Mit neuer App verfolgt dm Omnichannel-Strategie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Über das Smartphone einkaufen will dm-drogerie markt jetzt seinen Kunden erleichtern. Hierfür bietet „Mein dm-App“ ein verbessertes Einkaufserlebnis. Das Unternehmen verfolgt damit konsequent eine Omnichannel-Strategie und erweitert zugleich seine Services für Kunden.
EinkaufserlebnisQuelle: Maxx-Studio - Shutterstock

Mit der neuen „Mein dm-App“ will dm seine Services im Omnichannel Retailing vervollständigen und das Einkaufserlebnis verbessern. Damit haben die Kunden auch via Smartphone die Möglichkeit, unkompliziert und zeitunabhängig einzukaufen oder für sie wichtige Services im dm-Markt zu entdecken. „Immer mehr Kunden nutzen ihr Smartphone auch zum Einkaufen. Mit der neuen dm-App geht das jetzt noch komfortabler. Sie ist für uns ein weiterer wichtiger Schritt im direkten Dialog mit unseren Kunden“, kommentiert Christoph Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung von dm-drogerie markt.

Einkaufserlebnis: gesamtes Sortiment über die App verfügbar

Die App steht ab sofort im Apple App Store und im Google Play Store zum Download bereit. Nach der Anmeldung in der App steht den Kunden das gesamte Sortiment, wie sie es aus dem dm-Onlineshop kennen, zur Verfügung. Hierzu gehören mehr als 18.000 Produkte in den Kategorien Pflege & Duft, Make-up, Haare, Baby & Kind, Gesundheit, Haushalt, Ernährung, Tier und Foto.

EinkaufserlebnisQuelle: dm-drogerie markt
Über „Mein dm-App“ können Kunden auf eine Vielzahl von Services zugreifen.

In der Kategorie „Neu“ können sich die Kunden inspirieren lassen und aktuelle Trendprodukte entdecken. Dank einer klaren und übersichtlichen Struktur finden die Kunden schnell, was sie benötigen.

In der Kategorie „Meine Produkte“ erhalten sie einen Einblick in die Historie der getätigten Einkäufe. Produkte, die regelmäßig benötigt werden, können hier auf den ersten Blick wiedergefunden und zum Warenkorb hinzugefügt werden.

In der Kategorie „Mein dm-Markt“ haben die Nutzer direkten Zugang zum „Filialfinder“. Hier sind Serviceinformationen zu allen dm-Märkten in Deutschland hinterlegt. Der bevorzugte dm-Markt wird in der App gespeichert. Auf den Detailseiten der Produkte können die Kunden dann sofort sehen, ob das gewünschte Produkt in ihrem dm-Markt verfügbar ist.

Einkaufserlebnis: Vorteils-Coupons in die App integriert

Neben der Einkaufsfunktion bietet die dm-App alle Funktionen der bereits eingeführten „glückskind Coupon-App“. glückskind ist das kostenlose Familienprogramm von dm. Kunden, die am Familienprogramm teilnehmen, können ab sofort alle bekannten Funktionen in der „Mein dm-App“ nutzen. Anwender finden damit alle Vorteils-Gutscheine in einem Couponcenter.

Dort sind auch die neuen „Mein dm Coupons“ aufgeführt, die weitere Vorteile bieten und in der App sowie im dm-Markt eingelöst werden können (sofern nicht anders angegeben). Von der Coupon-Aktivierung bis zur Einlösung im dm-Markt oder beim Online-Einkauf – sämtliche App-Funktionen sind sinnvoll und nutzerfreundlich gestaltet. Verknüpfen die Kunden ihr Payback-Konto mit der App, können sie auch beim Online-Shopping Punkte sammeln.

„Unsere dm-App ist ein weiterer Schritt zur Vernetzung vom persönlichen Einkaufserlebnis im dm-Markt und dem Online-Shopping bei dm. Auf Basis der Rückmeldungen unserer Kunden werden wir die Funktionen der Mein dm-App kontinuierlich erweitern und verbessern“, erläutert Roman Melcher überzeugt, als dm-Geschäftsführer verantwortlich für den Bereich IT/dmTech. Die IT-Spezialisten von dmTech, einer Tochtergesellschaft von dm-drogerie markt, sind für die Entwicklung und den reibungslosen Betrieb der Applikation verantwortlich. (sg)

Lesen Sie auch: Kundeninteraktion: Verbraucher sind offen für neue Technologien

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Auch auf der diesjährigen IFA vom 1. bis 6. September 2017 werden wieder die aktuellen Trends bei den Consumer Electronics präsentiert, darunter auch die neueste Generation der Smartphones. Diese sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Und so verwundert es auch nicht, dass 87 Prozent der Deutschen den digitalen Allrounder ihr eigen nennen. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Cashback-Portals Shoop.de.

Werbung

Top Jobs

Keine Top-Jobs gefunden
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Von online zu offline: Warum Online-Marken in den stationären Handel gehen

Euroshop 2020 – für Pure Player ein Muss

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.