30.10.2023 – Kategorie: Handel, Marketing

Einzelhändler: Wie sie zukunftsfähig bleiben können

Eine neue Studie von Mastercard und Retail Capital Partners zeigt Trends auf, die derzeit den deutschen Einzelhandel prägen. Hierbei treffen Kostendruck und Konsumzurückhaltung auf den Wunsch nach persönlichen Erlebnissen.

Der deutsche Einzelhandel steht vor enormen Herausforderungen: Einerseits hat er selbst mit Konsumzurückhaltung und stark veränderten Verbraucheranforderungen zu kämpfen, andererseits bieten sich ihm durch den sich abschwächenden E-Commerce-Boom auch neue Chancen. Während die großen B2C-Online-Shops im zurückliegenden Jahr 2022 erstmals seit 15 Jahren Umsatzrückgänge zu verzeichnen haben, schöpfen Einzelhändler neue Hoffnung: Im ersten Halbjahr 2023 wurde in deutschen Geschäften 3,9 Prozent mehr Geld ausgegeben als im Vorjahreszeitraum, im Online-Handel dagegen ist zur gleichen Zeit ein Rückgang von 11,7 Prozent im Vergleich zum 1. Halbjahr 2022 zu verzeichnen.

Diese Ergebnisse sind Teil des „Retail Trend Report“, den Retail Capital Partners und Mastercard gemeinsam erstellt haben. Sie basieren auf dem Mastercard Spending Puls, einem makroökonomischen Indikator für Einzelhandelsumsätze über alle Zahlungsarten hinweg. Die zukünftig halbjährlich erscheinende Marktstudie verfolgt das Ziel, kontinuierlich relevante Einblicke in die deutsche Einzelhandelsbranche zu geben. Zugrunde liegen aggregierte und anonymisierte Daten von Mastercard und das spezifische Branchen-Know-how von Retail Capital Partners.

Kostendruck und Konsumzurückhaltung versus Einkaufserlebnis

Die Auswirkungen der anhaltenden Inflation sind längst in den Geldbeuteln und Haushaltsplanungen der Verbraucher angekommen, Preissensibilität und Konsumzurückhaltung haben zugenommen. Gleichzeitig müssen die Einzelhändler mit einem steigenden Kostendruck seitens Lieferanten und Dienstleistern sowie mit Blick auf Werbe- und Kapitalkosten zurechtkommen.

Demgegenüber stehen die Bereitschaft und der Wunsch der Kunden, nach Ende der Corona-Pandemie und dem dadurch zusätzlich befeuerten E-Commerce-Boom wieder persönlich einkaufen zu gehen. Voraussetzung: Der Einkauf muss zum individuellen Einkaufserlebnis werden. Es zählt nicht der reine Kauf von Artikeln und Produkten, sondern der Rahmen muss stimmen. Dafür müssen Service-Angebote der Einzelhändler erhöht und Produktsortimente angepasst werden, aber auch ein attraktives Einkaufsumfeld sollte gegeben sein. Dazu gehören nicht zuletzt gastronomische Vielfalt und attraktive Entertainment-Angebote.

Einzelhändler benötigen neue Strategien

Die Experten von Retail Capital Partners sehen in den Ergebnissen der Marktstudie einen klaren Trend. Isabel Baumgart, Partnerin im Competence Center Commerce Strategy & Innovation bei der Retail Capital Partners AG, erklärt hierzu: „Die deutschen Einzelhändler müssen flexibel auf die sich rasant verändernden Kundenbedürfnisse reagieren – und viele tun das auch bereits. Die Ladengestaltung muss sich stetig anpassen, ebenso wie die Produktsortimente. Dazu ist es erforderlich, gezielt in Instrumente und Technologien zu investieren, die die Interaktion mit den Kunden fördern. Kurzum: Das individuelle Einkaufserlebnis muss regelmäßig neu gestaltet werden.“

Dr. Alexander von Rennenkampff, Partner im Competence Center Commerce Technology & Data bei der Retail Capital Partners AG, ergänzt: „Die Fortschritte in der Digitalisierung des Handels haben dazu geführt, dass Kunden nun auch im stationären Einzelhandel die gleiche Schnelligkeit und Bequemlichkeit erwarten, die sie aus ihren E-Commerce-Erfahrungen kennen. Eine moderne Omnichannel-Strategie muss das berücksichtigen.“

Plattform Mastercard Test & Learn unterstützt Einzelhändler

Um den deutschen Einzelhändlern möglichst gezielt Lösungen und Optionen aufzuzeigen, wie sie ihr Dienstleistungs- und Produktangebot kundenorientiert erweitern können, haben Retail Capital Partners und Mastercard diese neue Marktstudienreihe ins Leben gerufen. Neben dem zugrundeliegenden „Mastercard Spending Puls“ wird in diesem ersten Studienreport weiterhin zum Beispiel auf die Cloud-basierte Plattform Mastercard Test & Learn verwiesen, mit der Einzelhändler bei der Analyse von Markttrends unterstützt und somit in der konkreten Strategieplanung entscheidend vorangebracht werden können.

Die 2011 gegründete Retail Capital Partners AG ist eine Unternehmensberatung in Europa mit ausschließlichem Fokus auf die Handels- und Konsumgüterbranche. Rund 85 Mitarbeiter bündeln ihr Branchen-Fachwissen aus mehrjähriger operativer Management-Expertise und Consulting-Exzellenz und schaffen so nachhaltige Mehrwehrte für die Kunden entlang des Corporate-Lifecycles. (sg)

Lesen Sie auch: Handel im Wandel: Auf diese Prioritäten sollten Händler setzen


Teilen Sie die Meldung „Einzelhändler: Wie sie zukunftsfähig bleiben können“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top