elaboratum baut Kompetenzen in KI weiter aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Künstliche Intelligenz gilt als Schlüsseltechnologie in der digitalen Transformation mit großem Potential für Marketing, Vertrieb und Service. Um das Geschäftsfeld AI-powered Commerce auszubauen, hat elaboratum die Geschäftsleitung um Dr. Andrea Cornelius, Expertin für Artificial Intelligence und Advanced Analytics, erweitert.

elaboratum_andrea_cornelius

Künstliche Intelligenz gilt als Schlüsseltechnologie in der digitalen Transformation mit großem Potential für Marketing, Vertrieb und Service. Um das Geschäftsfeld AI-powered Commerce auszubauen, hat elaboratum die Geschäftsleitung um Dr. Andrea Cornelius, Expertin für Artificial Intelligence und Advanced Analytics, erweitert.

AI-powered Commerce ist für elaboratum New Commerce Consulting eines der besonders wichtigen Geschäftsfelder mit hoher Wachstumsdynamik. Dr. Andrea Cornelius ist seit April 2019 neue Managing Partnerin und Mitglied der Geschäftsleitung und wird als Expertin für künstliche Intelligenz und Advanced Analytics das Beratungsfeldes AI-powered Commerce ausbauen. elaboratum bietet ganzheitliche Digitalisierungs-, E-Commerce- und Cross-Channel-Beratung aus einer Hand, von der Strategie über Technology-Guidance und Konzeption bis hin zu Umsetzung, Vermarktung, Forschung und Testing.

“Erst mit der Verbindung der technologischen Möglichkeiten von AI und der Business-Perspektive können unsere Kunden das volle Potenzial lernender Systeme erschließen. Dr. Andrea Cornelius ist eine sehr erfahrene Managerin und stellt genau diese Verbindung zwischen Technologie und Business her”, erklärt Prof. Dr. Klaus Gutknecht, Gründer und Gesellschafter der elaboratum GmbH.

Anwendungsfälle für den Einsatz von KI finden

Dr. Andrea Cornelius ist Expertin für digitale Geschäftsmodelle und verfügt über langjährige Führungserfahrung in internationalen Unternehmen. Sie unterstützt Unternehmen dabei, konkrete Anwendungsfälle für den sinnvollen Einsatz von Artificial Intelligence zu identifizieren, diese agil umzusetzen und den geschäftlichen Nutzen zu realisieren. Seit 2018 ist sie Lehrbeauftragte für Digital Technology, Entrepreneurship und Marketing Management an der Hochschule München.

Vor ihrem Wechsel in die Lehre und Forschung war sie zehn Jahre in verschiedenen leitenden Funktionen für den IBM-Konzern tätig. Als Vice President der Geschäftseinheit Cognitive Solutions der IBM in Europa sowie global für Versicherungen hat sie die rasante Entwicklung von Artificial Intelligence und AI-basierten Lösungen in den letzten  Jahren miterlebt und mitgestaltet. Davor arbeitete Andrea Cornelius für internationale Unternehmen wie Allianz, Computer Sciences Corporation CSC und T-Systems. Dr. Andrea Cornelius promovierte an der Universität Hamburg (DESY) in theoretischer Physik.

“AI ist eine grundlegende Innovation – vielleicht am besten vergleichbar mit der Entdeckung der Elektrizität”, sagt Dr. Andrea Cornelius und ergäntz: “AI wird alle Bereiche unseres privaten und beruflichen Lebens durchdringen. Ich freue mich darauf, gemeinsam dem Expertenteam bei elaboratum und unseren Kunden diesen Wandel zu gestalten und echten Mehrwert durch den Einsatz dieser innovativen Technologie zu generieren.” (sg)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung

Oft gelesen

Noch keine Daten vorhanden.

Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: KI – Online-Händler sind die Pioniere

Künstliche Inteligenz

Mehr erfahren
Quelle: WIN-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.