Ende des Shutdowns im Handel: Neues System unterstützt Einlasskontrolle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Ende des Shutdowns im Handel: Neues System unterstützt Einlasskontrolle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Ein kontrollierter Einlass in Geschäfte nach der Wiedereröffnung erfordert eine wirksame Lösung. Mit dem Besucherkontrollsystem von dimedis können Händler die amtlichen Auflagen erfüllen.
Einlasskontrolle

Quelle: dimedis

  • Das Visitor Control System (ViCo) von dimedis für den stationären Handel erhöht die Kundenzufriedenheit durch den Einsatz von digitaler Stele und einem System für Zählung und Einlasskontrolle
  • Das System erfüllt amtliche Coronavirus-Auflagen für den Handel.
  • Einlasskontrolle durch die smarte Lösung garantiert mehr Sicherheit im Handel.

Der Softwareanbieter dimedis bietet dem Handel nach den amtlichen Lockerungen des Shutdowns die digitale Lösung „Visitor Control System“ (ViCo) für die Einlasskontrolle. Die Stele wird am Eingang platziert und zählt die ein- und austretenden Besucher. Ein kontrollierter Einlass wird so einfach möglich. In das System ViCo hat dimedis die langjährige Erfahrung im Einlass- und Besuchermanagement von Großveranstaltungen, Messen und Events eingebracht.

Effektive Einlasskontrolle für Ladengeschäfte

Das ViCo-System erfüllt alle amtlichen Vorgaben für eine Begrenzung der Besucher und sorgt damit für die Gesundheit der Kunden und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Händler kann einfach über eine App die Zahl der zulässigen Besucher in der Filiale einstellen. Zudem wird der Personalaufwand im Eingangsbereich reduziert.

Während der Wartezeit versorgt das ViCo-System die Kunden mit aktuellen Informationen. Ein kontrollierter Einlass mit einem einfachen Ampelsystem und der Angabe der zu erwarteten Wartezeit machen ViCo zu einer intuitiven und wirksamen Lösung.

Aktuelle Informationen für die Kunden

„Um die Infektionsgefahr für Kunden und Angestellte im Handel zu reduzieren, wird aktuell die Anzahl der Kunden, die sich zur selben Zeit in einem Markt aufhalten, gezielt reguliert. Das Verfahren ist personalintensiv, die beteiligten Personen sind einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt“ erklärt Wilhem Halling, Gründer und Geschäftsführer der dimedis, zur Funktionsweise von ViCo

„Die Kunden empfinden die Wartezeit häufig als frustrierend. Mit dem Visitor Control System (ViCo) bieten wir eine Lösung, die Personalkosten reduziert und gleichzeitig die Kunden mit aktuellen Informationen versorgt. Unsere ausgewiesene Expertise im Einlassmanagement von Messen und Veranstaltungen kam uns bei der schnellen Umsetzung von der Idee zum einsatzbereiten Produkt zugute“, so Halling weiter.

Einlasskontrolle: Die Vorteile des neuen Visitor Control Systems

  1. Klarheit: Die Rot-Grün ViCo-Anzeige zeigt für jeden Besucher verständlich den Status des Zutritts.
  2. Sicherheit: Wer weiß, wie lange er warten wird, wartet ausdauernder. 
    – ViCo berechnet aus den Zu- und Austritten die durchschnittliche Wartezeit und kommuniziert diese transparent an die wartenden Kunden. 
    – Das Übertreten erzeugt ein akustisches Warnsignal.
    – Die Anzahl der zulässigen Kunden im Markt kann über eine App vor Ort oder zentral eingestellt werden.
  3. Kunden im Fokus: Die Wartezeit vergeht schneller, wenn die Wartenden beschäftigt oder unterhalten werden. ViCo bietet dazu viele Möglichkeiten, beispielsweise Anzeige von aktuellen Marktangeboten, Entertainment/ Nachrichten, die Aufforderung zur Registrierung bei Payback, die Aktivierung von eCoupons etc. oder Informationen über Hygieneregeln.

Lesen Sie auch: Onlinehandel: Warum die Umsätze in vielen Segmenten eingebrochen sind

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit einer cloud-basierten Plattform erhalten Unternehmen die Möglichkeit, auch ohne Spezialwissen 3D-Avatare zu erstellen. Wie es funktioniert.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.