Erklärvideo-Markt: Potential liegt bei über 250 Millionen Euro

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Erklärvideo-Markt: Potential liegt bei über 250 Millionen Euro

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Der Erklärvideo-Markt wird erwachsen. Gemeinsam haben Marktführer simpleshow und infotainweb erste Kennzahlen für den Markt errechnet. Die Erwartung für Deutschland 2014: Unternehmen geben rund 30 Millionen Euro für die Kreation und Produktion von Erklärvideos aus. Innerhalb der nächsten Jahre erwarten simpleshow und infotainweb ein Marktwachstum von jährlich über 50 Prozent. Für das Jahr 2020 wird ein Marktpotential von 250 Millionen Euro prognostiziert.

Beinahe 700.000 Unternehmen kommen in Deutschland als potentielle Kunden für Erklärvideos in Frage. Innerhalb der Unternehmen sind es diverse Abteilungen, von Personal/HR, der internen und externen Kommunikation über die IT-Abteilung bis hin zum Marketing und Vertrieb. Anhand objektiver Eckdaten und eigener Erfahrungswerte konnten die simpleshow und infotainweb diese ersten relevanten Kennzahlen für den Erklärvideo-Markt in Deutschland errechnen.

simpleshow-Gründer Jens Schmelzle beobachtet die Entwicklung seit Jahren: „Erklärvideos werden in Zukunft eine immer wichtigere Rolle in der Unternehmenskommunikation spielen. Wir sind schon lange am Markt und können in fast allen Branchen sehen: der Trend geht eindeutig hin zu Video-Microcontent.“

„Die Kennzahlen zum Marktvolumen und zum Marktpotential konnten wir mit den eigenen Wachstumsraten und Erkenntnissen untermauern. Der Grund für die Erfolgsgeschichte ist ein einfacher: Erklärvideos haben ein ideales Kosten-Nutzenverhältnis, der Erfolg ist meistens messbar. Die Unternehmen haben die Vorteile von Erklärvideos erkannt, jährlich werden die Budgettöpfe für dieses Bewegtbildformat vergrößert“, so Stefan Huber, CEO und Gründer infotainweb.

Definition: Erklärvideos können komplexe Sachverhalte innerhalb kürzester Zeit effektiv einer Zielgruppe vermitteln. Kennzeichnende Elemente sind das Storytelling und die Multisensorik. Die zumeist ein- bis dreiminütigen Videos erschöpfen Themen nicht, sondern zeigen die relevanten Zusammenhänge effizient auf. Die Visualisierung erfolgt über animierte Illustrationen, Grafiken oder Fotos. Verschiedene Formen wie der Papierlegetrick, der Live-Scribble oder die Animation werden auch den Erklärvideos zugeordnet.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments
Gast
Gast
31. Juli 2014 21:03

Ein wirklich spannender Markt
Ein wirklich spannender Markt mit vielen innovativen Playern. Ich denke hier wird sich in den nächsten Jahren einiges tun, denn aufgrund der vielen innovativen jungen Unternehmen wie zum Beispiel http://www.videoboost.de werden die Marktführer zunehmend unter Druck gesetzt werden.

Gast
Gast
28. August 2014 9:02

Der Artikel ist klasse! Kein
Der Artikel ist klasse! Kein Wunder, dass der Markt so umkämpft ist. Immerhin wächst er stetig. Das ist richtig, immer neue Unternehmen, z. B. http://de.vjsual.com/, wachsen und sind auf der Überholspur. Mal sehen, wohin sich das ganze noch entwickelt.

Gast
Gast
28. August 2014 9:06

Der Artikel ist klasse! Kein
Der Artikel ist klasse! Kein Wunder, dass der Markt so umkämpft ist. Immerhin wächst er stetig. Das ist richtig, immer neue Unternehmen, z. B. http://de.vjsual.com/, wachsen und sind auf der Überholspur. Mal sehen, wohin sich das ganze noch entwickelt.

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Ob der Schuhladen um die Ecke oder der Biomarkt im Viertel: Laut einer neuen Studie des Bitkom zu E-Commerce-Trends vermissen 66 Prozent der Verbraucher ein Online-Angebot ihrer Geschäfte vor Ort. Und vier Fünftel sorgen sich, dass lokale Einzelhändler die Corona-Pandemie wirtschaftlich nicht verkraften.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Das sind die Trends im e-commerce

Trends 2021

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.