Essensbestellung: Bei Lieferando jetzt direkt über Google-Suche ordern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Essensbestellung: Bei Lieferando jetzt direkt über Google-Suche ordern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Lieferando bietet ab sofort die Möglichkeit an, die Essensbestellung mit nur wenigen Klicks direkt über die Google-Suche oder Google Maps auszuführen.
Essensbestellung

Quelle: Cineberg/shutterstock

  • Mit nur wenigen Klicks online Essen bestellen: eine Neuheit von Google ermöglicht diese Funktion.
  • Die neue Funktion wird durch Zusammenarbeit von Google und Lieferando ermöglicht.
  • Bezahlung und Auslieferung des bestellten Essens erfolgen kontaktlos.

Vermisst ihr die Poke Bowl von eurem Lieblingsrestaurant? Oder den köstlichen Donut, den ihr auf dem Weg zur Arbeit immer mitgenommen habt? Gerade in dieser besonders herausfordernden Zeit kann die Essensbestellung über das Internet eine große Hilfe sein, unabhängig davon, ob ihr Frühstück, ein Kuchen oder Pizza essen möchtet. Eine neue Partnerschaft von Google und Lieferando macht es nun noch einfacher.

Essensbestellung: Lieferando liefert mit nur wenigen Klicks

In Deutschland startet Google jetzt eine neue Funktion, mit der ihr euch direkt in der Google-Suche und auf Google Maps Essen online bestellen könnt. Über unseren ersten Partner Lieferando.de könnt ihr mit wenigen Klicks ab sofort bei bekannten Restaurants und Cafés wie das Kreuzburger in Berlin, Rohhäppchen in Hamburg oder Lo Studente in München Essen zum Mitnehmen bestellen oder euch liefern lassen.

Lieferando

Neue Schaltflächen bei Google für die Bestellung

Ihr wollt bei eurem Lieblingsrestaurant bestellen oder habt auf eine bestimmte Küche, wie beispielsweise Sushi oder Italienisch Hunger? Dann achtet bei der Suche auf die Schaltflächen „Zum Mitnehmen Bestellen” oder „Bestellen und liefern lassen“ in der Google-Suche und auf Maps. Für teilnehmende Restaurants könnt ihr eure Wahl mit nur wenigen Klicks treffen und das Essen so schnell wie möglich abholen oder liefern lassen. Bezahlen könnt ihr ganz einfach mit Google Pay. Darüber hinaus könnt ihr euer Lieblingsgericht, welches ihr immer bestellt, mit wenigen Klicks ganz einfach nachbestellen. Und derzeit zeigen wir euch auch an, ob eine kontaktlose Lieferung möglich ist.

Lieferando

Lesen Sie auch: Onlineshopping während der Quarantäne: Diese 10 Produkte sind besonders gefragt

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Bedürfnisse des Kunden zu verstehen, ist im E-Commerce-Bereich essentiell. Eine Methode, mit der Sie sowohl die Motivationen Ihrer Kunden herausfinden und diese auch mit kreativen Lösungen erfüllen können, ist Design Thinking. Nachdem wir uns im letzten Beitrag der Serie angesehen haben, wie Sie eine Fragestellung finden, die sich auf die tatsächlichen Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe bezieht, geht es nun darum, kreative Ideen zu schmieden.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Transparenz in der Lieferkette

Geht das?

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.