3. VDI-Fachkongress „Elektromobilität“

Lösungsansätze zur Elektromobilität Elektromobilität ist längst in aller Munde. Doch etliche technische und marktstrategische Fragen sind noch unbeantwortet – von den Speichertechnologien über die Infrastruktur bis hin zu erfolgsversprechenden Geschäftsmodellen. Aus diesem Grund lädt das VDI Wissensforum zum 3. VDI-Fachkongress „Elektromobilität“ am 16. und 17. März 2011 in Nürtingen bei Stuttgart ein. Die ersten beiden gleichnamigen Veranstaltungen hatten 2010 stattgefunden und waren auf reges Interesse gestoßen.

„Für eine realistische Zukunftsplanung ist es wichtig, dass Experten zusammentreffen, sich fachlich austauschen und Lösungsansätze offen miteinander diskutieren“, sagt Kongressleiter Prof. Dipl.-Ing. Karl E. Noreikat, NorCon Scientific Consulting. „Dabei wird es ebenso um technische Fragestellungen gehen wie um die Überlegung, welche Marktstrategien sinnvoll sind, um Kunden für Elektrofahrzeuge zu begeistern.“

Datum: Di 15.03.2011 – Mi 16.03.2011
Download: Termin (ICS-Datei)

Veranstaltungsort: 3. VDI-Fachkongress „Elektromobilität“
Nürtingen
Deutschland

Links:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Hacked

Security

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

Form is deprecated, please cotact the webmaster to upgrade this form.

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.