BASTA! Spring 2013

Die BASTA! ist die größte unabhängige Entwicklerkonferenz für Microsoft-Technologien im deutschsprachigen Raum. Hier können Teilnehmer von dem Erfahrungswissen renommierter Experten aus ganz Europa profitieren. Einen besonderen Schwerpunkt der diesjährigen BASTA! bilden die neuen Technologien, die aktuell durch Windows 8 stark an Bedeutung gewinnen: Windows Store Apps, JavaScript, C++ und Mobile-Entwicklung. Die klassischen .NET-Themen wie etwa C#, WPF/Silverlight oder das Update auf .NET 4.5 werden in dem Konferenzprogramm ebenso umfassend gewürdigt wie Cloud Computing, Team Foundation Server (TFS) oder fortschritt liche agile Entwicklungsmethoden. Mit über 120 Sessions, Workshops und Keynotes bietet die BASTA! eine Informationsfülle, die ihresgleichen sucht. Hinzu kommen die professionelle Organisation, die vielfältigen Networking-Möglichkeiten sowie das angenehme Ambiente, die die BASTA! zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Mit unserem Frühbucher- und Kollegenrabatt können Sie sich einen Power-Workshop-Tag gratis sichern und über 700 € sparen!

Datum: Mo 25.02.2013 – Fr 01.03.2013
Download: Termin (ICS-Datei)

Veranstaltungsort: Darmstadt
Deutschland

Karte öffnen: Google Maps

Links:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
basta_spring_button

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Das sind die Trends im e-commerce

Trends 2021

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.