Der 10. Beschaffungskongress der Krankenhäuser 2018:

Für mehr Effizienz, Qualität und Zufriedenheit der Patient*innen und Mitarbeiter*innen im Krankenhaus
Seit nunmehr 10 Jahren widmet sich der Beschaffungskongress der Krankenhäuser intensiv den Bereichen Einkauf, Logistik und IT im Gesundheitssektor und bringt jedes Jahr über 500 Teilnehmer*innen aus Gesundheitsversorgung/-politik, Wissenschaft, Industrie und Beratung im Berliner Hotel de Rome zusammen.
Anlässlich des 10. Jubiläums wollen wir uns am 5. und 6. Dezember 2018 Themen annehmen wie Digitalisierung im Einkauf, Einkaufsgemeinschaften, Sachkostenmanagement sowie Supply Chain Management, aktuelle Trends diskutieren und praxisnahe Lösungen vorstellen bzw. erarbeiten. Neben einem spannenden Programm gibt es eine Fachausstellung, die Networking und vertiefende Informationen/Präsentationen ermöglicht.
Alle Informationen, inkl. eines kurzen Films sowie Möglichkeiten sich zu beteiligen finden Sie unter https://www.beschaffungskongress.de/de/node/833

Veranstalter: Wegweiser Media & Conferences GmbH Berlin
Datum: Mi 05.12.2018 – Do 06.12.2018
Download: Termin (ICS-Datei)

Veranstaltungsort: Berlin
Deutschland

Links:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
logo_ww_bkk

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.