ERP Tage 2018

„Digitale Transformation - Datenbasiert schneller entscheiden“. So lautet der Titel der 25. Aachener ERP-Tage. Die Veranstaltung feiert damit ihr silbernes Jubiläum. Seit einem Vierteljahrhundert bieten die ERP-Tage ein wichtiges Forum für unabhängige ERP-Informationen und den Austausch zwischen Anbietern und Anwendern.

Die Grundidee der Veranstaltung existiert schon lange, aber die jährlich neuen Inhalte sind den realen Anwendungen immer um eine Nasenlänge voraus. Schließlich ist es das Ziel der Organisatoren vom FIR, IT-gestützte Betriebsorganisation für zukünftige Unternehmensentwicklung zu betreiben. Das gibt auch der diesjährige Titel wieder: Digitalisierung[1] ist – wie es kürzlich der Online-Kolumnist Sascha Lobo schrieb – immer das, was man gerade noch nicht erreicht habe. Sie sei „die Virtualisierung im weiteren Sinn, also die Verschiebung von lebensweltlichen Prozessen aller Art ins Digitale.“

Die Aachener ERP-Tage nehmen diese Idee auf. In zwei Vortragssträngen werden innovative Ideen und praktische Beispiele aus ERP-, ME- und angrenzenden betrieblichen Systemwelten vorgestellt. Parallel dazu zeigen verschiedene Anbieter auf dem Ausstellerforum ihre Lösungen. Dort finden zudem ein moderierter Messetalk sowie dieses Jahr erstmals eine Showcase-Ausstellung statt. Der Besucher erhält anschauliche Informationen und gewinnt einen Überblick aus der Welt der betrieblichen Anwendungssysteme. In den Pausenzeiten gibt es ausreichend Raum für den Austausch zwischen Anwendern und Anbietern. Bei noch spezifischerem Interesse vermittelt der vorgelagerte Praxistag in Workshops detailliertere Informationen zu gegenwärtigen und zukünftigen Anwendungsoptionen.

Mehr Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie unter www.erp-tage.de

[

Entdecken Sie die Printmagazine des WIN-Verlags