Euro Cloud Deutschland Conference

Die Cloud Deutschland Conference „Cloud Geschäftsmodelle“ ist der Branchen-Treff für internationale Cloud  Experten.  Am 12. Mai 2015 findet die Konferenz bereits zum 5. Mal statt, wie in den letzten Jahren wieder in der Wolkenburg in Köln.

Spannende Referenten, darunter Dr. Carlo Velten von Crisp Research, halten Vorträge zu  Themen wie Cloud Entwicklung (national/international),  Cloud Akzeptanz und Marketing, Startup und Innovation, Cloud Trendthemen und Cloud lessons learned.

Am Nachmittag gibt es die Möglichkeit am Workshop Open Cloud oder am Workshop Cloud Akzeptanz teilzunehmen, indem die Teilnehmer aufschlussreiche Informationen zu diesen aktuellen Themen vermittelt bekommen.

Die Veranstaltung bietet gleichgesinnten Cloud-Spezialisten die Chance, sich auch mal offline zu treffen, um Fachwissen auszutauschen und vielversprechende Synergien zu entwickeln. Zudem trifft man ein versiertes Fachpublikum, dass an aktuellen Trends interessiert ist und gewillt sich dabei gegenseitig zu helfen.

Datum: Di 12.05.2015 – Di 12.05.2015
Download: Termin (ICS-Datei)

Veranstaltungsort: Wolkenburg
Deutschland

Links:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
eurocloud

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.