“Flüchtlingskrise – und dann?” – Wirtschaftsgrößen und junge Studierende zur Zukunft der Globalisierung

Am 17.-18. März findet der größte von Studenten organisierte Wirtschaftskongress in Köln statt: der „World Business Dialogue“. Unter dem Titel “Globalisation: Disrupted?” werden rund 300 internationale Studenten aus über 50 Nationen Prognosen über die Entwicklung der Globalisierung abgeben. Sprechen werden u.a. Mari Kiviniemi (stellv. Generalsekretärin der OECD), Dr. Christof Mascher (COO Allianz SE), Peter Limbourg (Director-General Deutsche Welle) und Liam Condon (CEO Bayer CropScience). Eine Veranstaltung zum Austausch, intensiven Netzwerken und Rekrutieren junger Talente in verschiedenen Formaten.

Für weitere Informationen besuchen Sie uns unter www.world-business-dialogue.com

oder kontaktieren Sie Marc Hermanns (Corporate Relations) unter marc.hermanns@ofw.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Datum: Do 17.03.2016 – Fr 18.03.2016
Stadt: Köln

Links:
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: KI – Online-Händler sind die Pioniere

Künstliche Inteligenz

Mehr erfahren
Quelle: WIN-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.