Marketing Management Kongress

Innovative Marketers „Start the Game“ 
Vom 30.11.-1.12. bietet der MMK zum dritten Mal rund 600 Marketers aus Deutschland, Osterreich und der Schweiz die Möglichkeit zum intensiven Austausch im Berliner Kongresszentrum bcc. 
Das diesjährige Fokusthema „Start the Game“ setzt auf Handlung und damit die Umsetzung aktueller theoretischer Erkenntnisse und Trends des digitalen Marketings. Dabei geht es um mehr als die neusten Plattformen und die hippste Content-Strategie: Wo liegt eigentlich mittlerweile die Kernkompetenz des Marketers? 
International renommierte Referenten teilen ihre Erfahrungen in fünf Themensträngen, die das gesamte Handlungsfeld innovativer Marketers abdecken: von „Leadership & Organisation“ über „Brand Purpose & Experience“ und „Content & Channels“ bis hin zu „Next Level“ und „Analytics“. 
Weitere Informationen und Anmeldung unter https://www.mmk-berlin.de
Mit dem Code PARTNERMMK17 gibt es 300 € Rabatt bei der Anmeldung.

Veranstalter: Quadriga Media Berlin GmbH
Datum: Do 30.11.2017 – Fr 01.12.2017
Download: Termin (ICS-Datei)

Veranstaltungsort: Berlin
Deutschland

Links:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
mmk_2017_logo_horizontal_farbe
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Transparenz in der Lieferkette

Geht das?

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.