Stuttgarter E-Business Tage 2013

Social Media bedeutet Wandel im Unternehmen. Es ist ein strategisches Feld, das viele Unternehmensbereiche betrifft bzw. viele neue Potenziale bietet – deswegen sprechen die Stuttgarter E-Business-Tage 2013 vor allem auch die Geschäftsführung an. An dem Thema interessierten Führungskräften und Projektleitern aus Unternehmenskommunikation, Marketing, Service, Vertrieb, Produktmanagement, Personalmanagement und IT bietet das Anwenderforum die Möglichkeit sich über erfolgreiche Lösungsansätze zu informieren und über Herausforderungen auszutauschen, um so eine fundierte Entscheidungsgrundlage für die eigenen Maßnahmen zu erhalten. Im Rahmen des Anwenderforums wird das Thema Social CRM aufgegriffen und dabei u.a. folgende Fragestellungen adressiert: *Wie kann Social Media zur Verbesserung und Intensivierung der eigenen Kundenbeziehungen angewendet werden? * Welche Instrumente sind geeignet und erleichtern diese Aufgabe?

Datum: Di 05.11.2013 – Mi 06.11.2013
Download: Termin (ICS-Datei)

Veranstaltungsort: Stuttgart
Deutschland

Karte öffnen: Google Maps

Links:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
2013_ebusiness-tage-logo-final_rgb

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Das sind die Trends im e-commerce

Trends 2021

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.