Webinar: 3-wöchige virtuelle Event-Reihe „re:Imagine“ ab dem 18. November 2020

Um Ihre Kunden zu einem echten Engagement und Dialog mit Ihnen zu bewegen, ist es wichtig, möglichst viele Erkenntnisse aus vorhandenen Daten abzuleiten und bestehende Tools um neue Kanäle wie Video und Sprache zu erweitern. Das gibt Ihren Kunden die Möglichkeit, möglichst schnell und einfach mit Ihnen in Kontakt zu treten. Dadurch gewinnen Sie tiefere Einblicke in die Kundenbedürfnisse und erhöhen die Loyalität.

Wie das funktioniert, erklärt Pascal Kater im Zuge der virtuellen Event-Reihe „re:Imagine“. Pascal Kater ist seit Mai 2018 Solutions Consulting Manager bei Medallia, einem weltweit führenden Technologie-Anbieter für Experience-Management, und betreut Unternehmen aus der Finanz-, Versicherungs- und Telekommunikationsbranche. re:Imagine Virtual Series ist eine 3-wöchige interaktive Veranstaltungsreihe, die Unternehmen, Meinungsführer und Pioniere der Customer und Employee Experience auf eine Plattform bringt, um Ideen und Inspirationen auszutauschen und Engagement-Strategien neu zu definieren.

 

Datum: Mi 02.12.2020 – Mi 02.12.2020
Download: Termin (ICS-Datei)

Karte öffnen: Google Maps

Links:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.