Facebook-App für Auto-Händler

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Facebook-App für Auto-Händler

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Als nach eigenen Angaben erster Fahrzeugmarkt im Internet bietet mobile.de eine Facebook-Applikation für Händler an.

Dank der neuen kostenlosen Anwendung können Kfz-Händler ganz einfach und schnell all ihre bei mobile.de inserierten Fahrzeuge auch auf ihrem Unternehmensprofil bei Facebook abbilden. So können mobile.de Händler noch mehr potenzielle Käufer erreichen und ihre Verkaufserfolge steigern.

Die 35.000 bei mobile.de registrierten Händler können sich seit Anfang November kostenlos eine Facebook-App einrichten und so ihre Fahrzeuge auch im weltweit größten sozialen Netzwerk anbieten. Die 500 Millionen Facebook-User haben hiermit die Möglichkeit, alle bei mobile.de eingestellten Fahrzeuge des Händlers nun auch auf seiner Fanpage, direkt unter dem Reiter „Fahrzeuge”, anzuschauen. Interessenten werden direkt aus der App zum Inserat bei mobile.de mit allen Kontaktdaten des Händlers weitergeleitet. Für eine leichte und problemlose Einrichtung der Applikation führt mobile.de den Händler in drei kurzen Schritten durch den Prozess. Die Fahrzeugdaten müssen nicht neu eingegeben werden, sondern werden ganz bequem zusammen mit den Fotos von der Händler-Homepage bei mobile.de übertragen. Ist man noch nicht bei Facebook registriert, weist ein Link direkt auf das Anmeldeformular hin.

Mit der neuen Facebook-App stellt sich der Fahrzeugmarkt optimal auf die Bedürfnisse seiner Nutzer ein. Social-Media-Aktivitäten gewinnen für den Automobilhändler immer mehr an Bedeutung. Dies bestätigt eine Studie der puls Marktforschung, die besagt, dass 55 Prozent der Händler der Meinung sind, dass soziale Netzwerke für Unternehmen immer wichtiger werden. Bereits 39 Prozent aller Autohändler sind auf Facebook registriert.

„Umso wichtiger ist es für die Händler, sich den potenziellen Autokäufern dort zu präsentieren, wo diese sich sowieso schon aufhalten – bei Facebook. Da Fans ihren Freunden die Fanpage per Klick empfehlen können, erreichen unsere Händler sogar weit mehr Publikum als nur die eigenen Fans”, erklärt Malte Krüger, Leiter Deutschlandgeschäft bei mobile.de.

Die App steht den Nutzern bereits seit drei Wochen im Händlerbereich von mobile.de zur Verfügung und kann von allen registrierten Händlern mit ihrer Kundennummer und einem Aktivierungscode bei Facebook eingerichtet werden. Bereits über 100 Händler nutzen das neue Angebot. Norbert Schmied vom Autohaus Stadel in Heilbronn dazu: “Unser Fahrzeugbestand ist seit drei Wochen für die Facebook-Nutzer sichtbar. Die App ist für uns eine zusätzliche Möglichkeit, unsere Kunden über unsere Angebote und unser Haus zu informieren sowie auf einem weiteren Wege Interessenten und Kunden dazu zu gewinnen.”

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der E-Mail-Marketing-Anbieter Inxmail hat erstmals eine Studie mit Kennzahlen zu Transaktionsmails veröffentlicht. Der Transaktionsmail-Benchmark 2020 liefert Auswertungen der wichtigsten Kennzahlen wie Bounce-, Öffnungs- und Klickraten.
Im Wettbewerb um die Verbrauchergunst löst sich die alte Grundkonstellation Offline- gegen Online-Handel auf. Denn das wachsende Onlineshopping hat zur einer Disruption im Einzelhandel geführt und setzt sich nun mit den ersten Ansätzen für Omnichannel fort. Hierzu müssen Händler ihre IT-Infrastruktur und ihr Datenmanagement modernisieren, ist Gastautor Laurence James von NetApp überzeugt.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.