Fächendeckendes Bluetooth Marketing Netzwerk am Münchner Flughafen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Fächendeckendes Bluetooth Marketing Netzwerk am Münchner Flughafen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Blue Cell Networks realisiert das nach eigenen Angaben weltweit erste flächendeckende Airport Bluetooth Marketing Netzwerk für BMW im Gepäckausgabebereich am Flughafen München.

Der Premium-Automobilhersteller, der bereits eine Vielzahl von Digital Signage Flächen im Terminal 2 betreibt, verlängert seine Kommunikation über aktuelle Fahrzeugmodelle in die mobile Welt. Um die wartenden Passagiere an der Gepäckausgabe noch nachhaltiger zu erreichen, wurden die Flächen zusätzlich mit sogenannten beamzones ausgestattet, welche multimediale Inhalte per Bluetooth auf das Handy übertragen können.

Wer einen Vorgeschmack auf den neuen BMW 5er Gran Turismo bekommen möchte kann sich, nach ausdrücklichem Einverständnis, Videos und Fotos des luxuriösen Reisewagens via Bluetooth auf sein Handy laden. Der BMW 5er Gran Turismo feiert auf der IAA im September Weltpremiere.

„Mit Bluetooth Marketing werden klassische Kanäle wie Plakate oder Digital Signage Installationen für interessierten Konsumenten „anklickbar“ und gleichzeitig für den Werbetreibenden konkret „messbar“. Download Raten bisheriger Projekte von mehr als 2.500 Downloads pro Monat bestätigen eindrucksvoll das Potential dieses neuen digitalen Kanales“, so Rainer Rother, Geschäftsführer von Blue Cell Networks.

Info: www.bluecellnetworks.de

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der internationale Handel braucht klare Regeln für Unternehmen und Menschen, um die Natur zu erhalten. Deshalb setzen sich der Global Nature Fund (GNF) und die Bodensee-Stiftung für ein Lieferkettengesetz auf deutscher wie auch europäischer Ebene ein.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.