Fallbeispiel: Einhorn Mode organisiert sich mit Prodress

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Fallbeispiel: Einhorn Mode organisiert sich mit Prodress

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Ein schönes Outfit ist schnell kombiniert. Ein bleibender Eindruck gelingt meist schon durch die geschickte Zusammenstellung von wenigen Einzelstücken guter Qualität. Was für die Mode gilt, ist auch in der Wirtschaft oberstes Gebot: Mit der richtigen Mischung an leistungsstarken Komponenten wird der gekonnte Auftritt in jeder Situation zur Fingerübung. Seit vier Jahren kann die Kreativität bei der Einhorn Mode Manufaktur GmbH & Co. KG dank effektiver Software ungehindert fließen: Das Warenwirtschaftssystem Prodress hält den Kreativen den Rücken frei.

Mit klassisch modernen und qualitativ hochwertigen Produkten kennt man sich bei Einhorn in Kirchentellinsfurt bestens aus. Hier wird seit 1924 Hemdenmode für den anspruchsvollen Kunden gemacht, Individualität und Stil jederzeit groß geschrieben. Wer nur das Beste für seine Kundschaft will, muss seine Ware und deren Produktion fest im Griff haben. Abstriche bei der Unternehmensorganisation kommen da nicht in Frage. Mit der Softwaregeneration Prodress@Net aus dem Hause prodata Software setzt die Manufaktur eine komplexe Branchenlösung für das Management des täglichen Modebetriebs ein.

Geschäftsführer Michael Krieger beschreibt die Vorteile des Systems so: „Mit Prodress haben wir eine allumfassende Gesamtlösung gefunden, die wir im großen Stil firmenspezifisch erweitern können. Mit unserem altem Programm wäre eine vergleichbare Effektivität nicht möglich gewesen.“

Von Profis auf den Leib geschneidert

Über Jahre hatte der Textilspezialist vorher eine firmeneigene Entwicklung zur Organisation der Geschäftsprozesse benutzt – über eine Unternehmensberatung stieß man auf prodata und deren langjährige Erfahrung und Kompetenz in der Programmierung von Branchensoftware für Bekleidungsunternehmen in der Fertigung und für den Textil-Großhandel. Die verschiedenartigen Module von Prodress@Net ermöglichen einen Einsatz der Software in allen Unternehmensbereichen der Modemanufaktur. Von der Auftragserfassung- und disposition, über den Einkauf, die Fertigung und den Versand bis hin zum Vertriebscontrolling werden alle laufenden Vorgänge von der Lösung abgewickelt. Der modulare Systemaufbau ist dabei speziell an die Bedürfnisse von Einhorn angepasst. Die Unterstützung durch das Programm zeigte sich dabei im Alltag schnell durch ein Mehr an Zeit für den kreativen Prozess und die genaue Überprüfung der hohen Qualitätsstandards, die eine verlässliche Produktkontinuität gewährleisten.

Gut vernetzt ist halb gewonnen

Das Unternehmen lässt seine Hemden überwiegend in Europa fertigen – gewährleistet dies doch neben hoher Qualität auch hochwertige Verarbeitung, die die Kunden zu schätzen wissen. Mit Prodress ist das dezentrale Arbeiten zwischen verschiedenen Produktionsstationen auch europaweit einfacher geworden. Dank modernster Technik, plattformunabhängigem Zugriff sowie standortangepassten, übergreifend verknüpften Modulen ist die enge Zusammenarbeit innerhalb der unterschiedlichen Produktionsbereiche heute kein Problem mehr, das Unternehmen damit für die Zukunft der Branche gerüstet, die zunehmend Produktion und Fertigung ins Ausland auslagert.

Im Preis unschlagbar

Zurzeit nutzen etwa 50 Mitarbeiter der Modemanufaktur das branchenspezifische System. Nach einer kurzen Schulung in den einzelnen Abteilungen, wurde die Lösung im Jahr 2005 am Standort Kirchentellinfurt in Betrieb genommen. Einhorn -Geschäftsführer Michael Krieger fiel die Umstellung von der lange genutzten Eigenentwicklung hin zum angepassten Alleskönner nicht schwer: „Wir wollten eine Veränderung in der Organisation, um unsere Unternehmensstandards der Zuverlässigkeit, Qualität und Nachhaltigkeit noch besser in die Tat umsetzen zu können. Mit der neuen Lösung haben wir all das zu einem spitzen Preis-Leistungs-Verhältnis erreicht.“

Als Hersteller von hochwertiger Herrenmode weiß man bei Einhorn um den Wert von Qualität. Letztendlich ist sie es, die das Unternehmen von der langjährigen Markentreue ihrer zufriedenen Kundschaft profitieren lässt. Prodress und der Marke prodata könnte es genauso gehen.

Info www.prodress.de

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
adsquare hat eine Konsumentenstudie mit Insights zum Verhalten von Smartphone-Nutzern veröffentlicht. Die Studie, für die die Audience Management Plattform zusammen mit Marktforscher Respondi 500 Besitzer von Smartphones in Großbritannien befragte, unterstreicht eindrucksvoll, welche Rolle das mobile Endgerät auf das Shopping-Verhalten der Konsumenten hat.
Der Deutsche Post Messenger SIMSme erweitert sein Angebot um Content-Kanäle: Nutzer haben damit ab sofort die Möglichkeit, sich ganz einfach und bequem Nachrichten ausgewählter Anbieter zukommen zu lassen, ohne dabei umständlich die Anwendung wechseln zu müssen. Die SIMSme-Kooperationspartner wiederum erweitern ihre Marketingmöglichkeiten und erreichen ihre Kunden besser. Weitere Neuerung: Nachdem SIMSme erst vor wenigen Wochen die Grenze von 1 Million Downloads überschritten hat, können nun noch mehr Kunden die sichere Messenger-App der Deutschen Post nutzen, denn SIMSme ist jetzt auch für Windows Smartphones verfügbar.
Werbung

Top Jobs

Keine Top-Jobs gefunden
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Von online zu offline: Warum Online-Marken in den stationären Handel gehen

Euroshop 2020 – für Pure Player ein Muss

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.