Gemischte Gefühle beim Thema Blogging

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Eine Studie von Schwartz Public Relations zeigt auf, dass das Thema Blogging von vielen Firmen nach wie vor sehr ambivalent bewertet wird. Das internationale Agenturnetzwerk hatte weltweit Führungskräfte aus dem Technologiesektor dazu befragt, welchen Stellenwert Blogging in ihrer Kommunikation einnimmt. Ein zentrales Ergebnis der Umfrage lautet: Blogger werden zwar als Meinungsgeber und Publikum zunehmend ernst genommen, allerdings scheuen sich viele Firmen davor, per eigenem Blog zu kommunizieren.

Laut Umfrage von Eurocom Worldwide unterhält nur ein Drittel der befragten Unternehmen einen eigenen Blog. Die Mehrheit verzichtet nach wie vor auf Blogs als firmeneigenes Kommunikationsmedium. Während 36 Prozent der Teilnehmer den hohen Aufwand scheuen, einen eigenen Blog zu betreiben, befürchten sogar 12 Prozent, mit Blogs negativ aufzufallen. 33 Prozent verbinden mit einem Firmenblog keinen Mehrwert und ein Fünftel der Befragten hat sich mit der Frage nach einem eigenen Blog noch gar nicht auseinandergesetzt.

Über die Hälfte der Befragten, die bereits per Blog kommunizieren, sehen darin vor allem eine Chance, die Interaktion mit ihren Kunden zu intensivieren. Weitere 23% der aktiv bloggenden Firmen tun dies, um sich an branchenrelevanten Debatten und Themen zu beteiligen. Nur 14 Prozent werten Blogs als Chance, das Firmenprofil zu stärken, und 11 Prozent nutzen Blogging einfach als Mittel für die Suchmaschinenoptimierung.

Die überwältigende Mehrheit der Befragten (76 Prozent) war sich allerdings in einem Punkt einig: Die entscheidende Veränderung des Kommunikationsverhaltens der letzten zehn Jahre wurde in erster Linie durch die Internet-Suche per Google, Yahoo unter anderem angetrieben.

Die Umfrage von Eurocom Worldwide erfolgte im Januar und Februar dieses Jahres unter 335 Führungskräften aus dem weltweiten Technologiesektor.

Info: http://www.schwartzpr.de/

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Werbung
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: KI – Online-Händler sind die Pioniere

Künstliche Inteligenz

Mehr erfahren
Quelle: WIN-Verlag

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.