Giesecke & Devrient übernimmt SmartTrust

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Giesecke & Devrient (G&D), Lieferant von Banknoten und Chipkartenlösungen, übernimmt die SmartTrust AB (Stockholm), einen Anbieter bei Server-Lösungen für die Verwaltung von Anwendungen auf der SIM-Karte und dem Mobiltelefon. Ob Informationsdienste, öffentlicher Nahverkehr oder mobiles Bezahlen – das Mobiltelefon bietet immer mehr innovative Anwendungen. Damit steigt auch der Bedarf an Lösungen zur sicheren Speicherung und Verwaltung dieser Anwendungen über das Mobilfunknetz. Zusätzlich zeichnet sich bereits heute ab, dass solche Anwendungen auch über das Mobiltelefon hinausgehen. In diesen wichtigen Zukunftsmarkt wird G&D gemeinsam mit SmartTrust komplette Lösungen für die sichere Integration von Angeboten der Mobilfunkunternehmen, Banken, Behörden oder Verkehrsbetriebe anbieten. Zu den finanziellen Details der Transaktion wurde Vertraulichkeit vereinbart.

“G&D steht für umfassende Smart-Card-Kompetenz und hat eine führende Position im weltweiten SIM-Karten Markt. SmartTrust steht für leistungsstarke Server-Lösungen im Telekommunikationsbereich. Der Bedarf nach sicheren mobilen Anwendungen auf SIM-Karten steigt und wird künftig nicht auf das Mobiltelefon beschränkt bleiben. Darüber hinaus sind unterschiedliche Speichermedien als sichere Plattform ebenso gefragt wie der Einsatz der Technologie in beliebigen Endgeräten. Entscheidend für Kunden ist, dass solche Anwendungen sicher gespeichert und verwaltet werden. Genau in diesem Bereich liegt groß;es gemeinsames Wachstumspotential für SmartTrust und G&D”, unterstreicht Dr. Karsten Ottenberg, Vorsitzender der Geschäftsführung von G&D.

“Durch die Synergien mit G&D werden wir Mobilnetzbetreiber bei der Nutzung neuer, innovativer Technologien zur Bewältigung aktueller und künftiger Herausforderungen noch besser unterstützen können. Als eigenständiges Unternehmen innerhalb des G&D-Konzerns wird SmartTrust auch weiterhin sein Konzept der Offenheit und Interoperabilität verfolgen”, so Jeff Bork, CEO von SmartTrust.

Info: www.gi-de.com und www.smarttrust.com

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.