Gomez warnt Online-Shops vor Engpässen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Gomez warnt Online-Shops vor Engpässen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Ostern steht vor der Tür. Dies ist für den Online-Handel wieder einer der Höhepunkte für den gesamten Jahresumsatz. Immerhin hat der Deutsche im E-Commerce im vergangenen Jahr 14 Prozent mehr Geld ausgegeben. Dies entspricht einem Umsatz von 15,5 Milliarden Euro.

Doch gerade bei saisonbedingtem Kaufandrang besteht die Gefahr, dass das Geschäft aufgrund einer schwachen technischen Performance einbricht. Gomez, der Web Performance Geschäftsbereich von Compuware, warnt Online-Shops vor diesem Risiko. Nach einer aktuellen Studie, die Gomez bei Equation Research in Auftrag gegeben hat, haben sich 78 Prozent der Befragten schon einmal aufgrund einer schwachen Web Performance für einen Konkurrenzanbieter entschieden.

Die von Gomez in Auftrag gegebene Studie kommt zu dem Ergebnis, dass die Konsumenten den Löwenanteil (51 Prozent) ihrer Online-Ausgaben während dieser saisonalen Anlässe investieren. Die Anforderungen an die Web Performance bleiben in dieser Phase weiterhin hoch und 67 Prozent aller befragten Anbieter erwarten keine Einbußen bei der Leistungsfähigkeit der Websites.

Dabei können nicht viele Online-Shops diesem Druck gerecht werden. So behaupten 72 Prozent der Befragten, dass die Websites in dieser Zeit sehr langsam sind, während über die Hälfte der Umfrageteilnehmer (58 Prozent) sogar Fehler feststellen und 51 Prozent sogar Fehlbuchungen erleben. Die Konsequenzen können dann sehr drastisch sein. Zum einen können die Online-Kunden zum Wettbewerber abwandern (78 Prozent) und zum anderen wollen 88 Prozent der Befragten nach einer schlechten Web Performance gar nicht mehr auf die Seite des entsprechenden Onlineanbieters gehen.

„Spitzenzeiten im Internet bieten die Möglichkeit für zusätzlichen Umsatz. Die meisten Unternehmen geben in diesen Zeiträumen für ihre Werbung und Kampagnen am meisten Geld aus, um die Zugriffszahlen auf ihre Website zu erhöhen“, sagt Matt Poepsel, Vice President Performance Strategien bei Gomez. „Aber diese saisonbedingten Spitzen bergen auch Gefahren durch schwache Web Performance, denn dann können potentielle Umsätze verloren gehen, wie die Studie zeigt. Web-Belastungstests können Unternehmen vor dem Start ihrer Marketing-Kampagnen und in diesen Spitzenzeiten helfen sicherzustellen, dass die Online-Erfahrung ihrer Kunden optimal sein wird“, so Poepsel weiter.

Die Studie „Wenn mehr Webseitenbesucher ihr Geschäft gefährden: Sind Sie bereit für Spitzenzeiten“ wurde im Auftrag von Gomez von Equation Research durchgeführt. Befragt wurden 1.538 Konsumenten, die innerhalb der letzten neun Monate ein Produkt oder Dienstleistung online gekauft hatten.

Die komplette Studie steht unter  http://www.gomez.com/resources/whitepapers/when-more-website-visitors-hurt-your-business-are-you-ready-for-peak-traffic/ zum Download bereit.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der Personalnotstand bei Aldi hat zu einer Personalpartnerschaft mit McDonald's geführt. Mitarbeiter von derzeit geschlossenen Restaurants unterstützen nun die Filialen des Lebensmittel-Discounters.
Sie haben eine neue E-Commerce-Plattform gestartet? Die ersten Bestellungen trudeln ein und alles scheint durch die angebundenen Systeme zu laufen? Herzlichen Glückwunsch! Zeit, erst einmal durchzuatmen und einige Wochen alles so laufen zu lassen? Warum die Arbeit jetzt erst richtig losgeht, erklärt André Roitzsch von Shopmacher.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.