Google Chrome 4.1: Deutschsprachige Erweiterungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Google Chrome 4.1: Deutschsprachige Erweiterungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Ab sofort können Nutzer in Deutschland kostenlos verschiedene Zusatzfunktionen für den Browser Google Chrome installieren.

Nachdem Google nun Chrome für Windows in der neuen Version 4.1 veröffentlicht hat, präsentiert das Internetunternehmen jetzt erste Browsererweiterungen speziell für deutsche Nutzer. Die Google Chrome Extensions können auf einer zentralen Internetseite individuell ausgewählt und mit einem Klick dem Browser hinzugefügt werden. Zum Start der deutschen Version der Extensions Galerie stellen Bild.de, Eventim, kicker online und Spiegel Online Services bereit, wie Nachrichtenüberblicke, Live-Ticker und Veranstaltungstipps. Das Angebot an Browsererweiterungen speziell für deutsche Nutzer wird künftig weiter ausgebaut.

“Für Computer-Nutzer sind Browser heutzutage wahrscheinlich die wichtigste Software“, erklärt Google´s Engineering Director, Wieland Holfelder. “Auch wenn wir Innovationen wie Chrome schnell voranbringen, legen wir den Fokus unserer Arbeit weiterhin auf unsere drei zentralen Prinzipien: Geschwindigkeit, Sicherheit und Einfachheit.“ Mit Hilfe der nun verfügbaren Browser-Plugins, können deutsche Chrome Nutzer den Browser an ihre Bedürfnisse individuell anpassen.

Englischsprachigen Nutzern stehen seit geraumer Zeit über 1.500 Chrome Extensions zur Verfügung. Die Erweiterungen erleichtern weltweit das Erledigen alltäglicher Aufgaben für den Beruf oder die Freizeit via Webbrowser. Zum Beispiel können mittels einer Zusatzfunktion die Minuten und Stunden, die noch bis zum nächsten Kalendertermin verbleiben, über den Browser verfolgt werden.

Andere international beliebte Chrome Extensions sind das „Google Lexikon“ oder der „Google Übersetzter“. Mit ihrer Hilfe können Definitionen einzelner Wörter oder Übersetzungen von geöffneten Webseiten direkt über den Browser abgerufen werden. Nützlich für den Büroalltag oder den privaten Gebrauch ist der „Google Mail Checker“. Er zeigt die Anzahl der ungelesen E-Mails im Google Mail Account im Browser an und Nutzer können ihren Account ganz einfach mit nur einem Klick aufrufen. Der „Google Mail Checker“ ist nur eine von mehr als 4000 Zusatzfunktionen, die nun auch für deutsche Nutzer zur Verfügung stehen.

Alle Chrome Extensions in deutscher Sprache lassen sich kostenlos von https://chrome.google.com/extensions?hl=de herunterladen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Logimat China endet am 17. April 2019 nach dem Umzug vom Nanjing nach Shanghai mit einem überzeugenden Ergebnis: Die Intralogistikmesse findet nun parallel zur transport logistic China im Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) statt. Aussteller aus Europa China lockten 25.000 Besucher an. Was die Messe noch bieten konnte.

Am 1. Januar 2020 ist das neue Kassengesetz in Kraft getreten. Dessen Vorgaben lassen sich mit digitalen Kassensystemen erfüllen, die Rechtskonformität durch die nicht veränderbare Speicherung von Kassenbewegungen bieten. Die Vorteile von Android-basierten Kassensystemen gegenüber Registrierkassen mit proprietärer Software erläutert Mike Finckh, CEO von Concept International.
Werbung

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.