04.09.2011 – Kategorie: IT, eCommerce

Google-Parking – Ende der URL-Weiterleitung

Nach Angaben einiger Domain-Parking-Anbieter beabsichtigt Google, die URL-Weiterleitung zum 01. Oktober 2011 zu beenden und ganz auf Nameserver-Weiterleitung umzustellen. Sedo rät dazu, spätestens jetzt die geparkten Domains umzustellen, zumal das Parking per Nameserver zu besseren Ergebnissen führe.


Andrew Alleman, Blogger bei domainnamewire.com, teilt mit, dass, laut NameDrive und DomainSponsor, Google am 01. Oktober 2011 URL-Weiterleitungen für Werbeangebote auf Parking-Seiten sperren will. Hintergrund dafür sei die erhöhte Sicherheit, die mit einer Weiterleitung auf Seiten der Nameserver einhergehe. Die Maßnahme soll den Missbrauch verringern, aber auch Google klareren Einblick in den tatsächlichen Traffic gewähren – immerhin zahlt Google dafür.


Den Partnern von Google ist diese Änderung bereits länger bekannt. So nimmt es kaum Wunder, dass der Domain-Parking-Anbieter Sedo bereits am 10. August 2011 seinen Kunden nahe legte, auf Nameserver-Weiterleitung umzustellen. Von der Umstellung bei Google war dabei nicht die Rede, doch stellte Sedo allgemeine Vorteile der Nameserver-Weiterleitung dar. So sind per Nameserver geparkte Domains laut Sedo sicherer und weniger anfällig für technische Störungen. Weiter ergeben sich kürzere Ladezeiten, womit die Seiten für Besucher schneller sichtbar sind. Und schließlich sei die Klickrate aufgrund der schnellen Ladezeiten häufig höher, woraus sich auch höhere Parking-Einnahmen ergäben. Sedo liefert auch gleich entsprechende Anleitungen zur Umstellung der geparkten Domains von URL- auf Name-Server-Weiterleitung mit, so dass Nutzer problemlos umstellen können.


Die Änderungen wirken sich, soweit wir sehen, ausschließlich auf Werbung aus, die von Google kommt und über Parking-Anbieter eingespielt wird. Domains mit URL-Weiterleitung bei Parking-Anbietern, die auch mit anderen Werbeanbietern zusammenarbeiten, sollten ab 01. Oktober 2011 auch weiterhin Werbung anzeigen.


Autoren: Daniel Dingeldey, Rechtsanwalt Berlin, Florian Hitzelberger, Rechtsanwalt Holzkirchen; Florian Huber, Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth)


 


 


 


Teilen Sie die Meldung „Google-Parking – Ende der URL-Weiterleitung“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top