Goomoog.de: Rechnungen und Mahnungen online schreiben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Goomoog.de: Rechnungen und Mahnungen online schreiben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
rechnung-dienstleistung_gomoog

Goomoog, der Internetservice für Online-Fakturierung, bietet jetzt neben dem Service zum kostenlosen Erstellen von Rechnungen im Internet nun auch die Möglichkeit Mahnungen online zu schreiben.  

Auch der Service zum Erstellen von Mahnungen kann kostenlos genutzt werden. In der kostenpflichtigen Version, bei der die erstellten Rechnungen und anderen Belege auf den Servern des Online-Dienstes Goomoog gespeichert werden, werden die Mahnungen automatisch mit den Daten der zu mahnenden Rechnung gefüllt. Trotzdem lassen sich individuell an den Kunden angepasste Mahnungen erstellen. Dies alles funktioniert ohne eine Computergestützte Verwaltung der offenen Posten und ist deshalb ideal für Kleinunternehmen, die nicht so viele Mahnungen schreiben müssen oder für Unternehmen, welche die Offenen Posten per Ablagesystem verwalten. 

Mahnungen können bei Goomoog, wie auch Rechnungen oder andere Belege, im HTML oder PDF Format erzeugt und lokal am Computer ausgedruckt oder gespeichert werden. Auch das direkte Verschicken als Online-Brief oder Fax ist möglich. Darüber hinaus können Mahnungen aber, ohne den Umweg über einen Webserver, sofort mit einem lokal installierten Mailprogramm wie beispielsweise Outlook weiterbearbeitet und verschickt werden. 

Die kostenlose Version von Goomoog und die kostenpflichtigen Versionen unterscheiden sich stark bei der Erstellung von Mahnungen. Denn bei der kostenpflichtigen Version kann man Mahnungen, im Gegensatz zur kostenlosen Version, nur zu bereits gespeicherten Rechnungen erstellen. Hierdurch erspart man sich aber Übertragungsfehler, weil so die Mahnungen automatisch mit den Rechnungsdaten vervollständigt werden können. Trotzdem können die Mahnungen vor dem Versand individuell nachgearbeitet werden. 

Firmen, die auf eine computergestützte Verwaltung von offenen Posten verzichten können oder die individuelle Mahnungen benötigen, bietet Goomoog eine einfache und schnelle Möglichkeit Mahnungen zu erstellen. Für die Zukunft ist aber auch bei Goomoog eine Erweiterung zur Verwaltung von offenen Posten mit vollautomatischem Mahnlauf geplant.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die neue Online-Plattform Schutzmaskenfinder.de will Produzenten von Mund-Nasen-Schutzmasken und Käufer deutschlandweit zusammenbringen. Die Initiative wurde von der Agentur RTS Rieger Team gestartet.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.