Hosting-Zukunft im Kontext von Cloud Computing

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Hosting-Zukunft im Kontext von Cloud Computing

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
wolke

Nach Analysen der Experton Group werden deutsche Unternehmen und Öffentliche Dienste 2011 über neun Milliarden Euro für Hosting-Services ausgeben. Damit ist Hosting einer der größten ITK-Dienstleistungsmärkte. Er wird auch zukünftig weiterhin wachsen, nämlich in 2012 um sieben Prozent gegenüber 2011. Gründe dafür sind, dass Hosting-Kunden von der Nutzung externer Server- und Storage-Kapazitäten sowie Software-Funktionen unter anderem durch größere Flexibilität, geringere (Fix-) Kosten und professionelle Services profitieren können.

Mit ähnlichen Argumenten erobert seit einiger Zeit zwar auch das große Trendthema Cloud Computing den Markt und wird zunehmend auch in bestimmte Segmente des Hosting-Marktes vordringen. Die Auslagerung komplexer Infrastruktur- oder Applikationsbereiche, in Verbindung mit den individuellen Kundenanforderungen, wird aber auch in Zukunft die Hosting-Entwicklung weiter beflügeln. Damit wird Hosting auch weiterhin einen wichtigen Eckpfeiler innerhalb der Auslagerungsstrategien der Anwender darstellen.

Aus Anwendersicht ist dabei eine Herausforderung, dass die Übergänge zwischen Hosting und Cloud Computing mittlerweile zu einem gewissen Teil fließend sind.

Wichtig ist es daher zunächst, die eigenen Anforderungen zu erkennen und zu strukturieren und diese dann mit dem Angebot am Markt (aller Facetten der Hosting- und Cloud-Services) in Einklang zu bringen. Dabei wird man zu dem Ergebnis kommen, dass für verschiedene Anforderungsprofile und Einsatzszenarien auch verschiedene Lösungsangebote geeignet sind – im Normalfall auch mehrere pro Unternehmen.

In Zusammenarbeit mit Comarch strukturiert die Experton Group in dem White Paper „Quo vadis, Hosting-Markt? Wird alles Cloud? Jetzt richtig einsteigen“ den Hosting- und Cloud-Computing-Markt, das Angebot sowie potenzielle Vor- und Nachteile. Damit möchten die beiden Unternehmen Entscheidern in Anwenderfirmen Orientierung im Markt anbieten.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Jens Lütcke, ehemaliger Mitgründer des Online-Zahlungsdienstes Sofort und Geschäftsführer der Klarna GmbH, startet als Deputy CEO im Bluecode-Management rund um CEO Christian Pirkner und CCO Georg Schardt.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.