Hostserver Qualitätsmanagement zertifiziert nach ISO 9001

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Hostserver Qualitätsmanagement zertifiziert nach ISO 9001

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
iso9001logo

Hostserver ist Ende Oktober für die erfolgreiche Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems (QMS) nach DIN EN ISO 9001:2008 von der TÜV SÜD Management Service GmbH ausgezeichnet worden.  


Der Hosting-Spezialanbieter für Unternehmen und Agenturen mit Standorten in Marburg, Frankfurt und Berlin hat damit sein QMS offiziell dokumentiert – für Firmenkunden ein wichtiges Entscheidungskriterium für die Zusammenarbeit mit einem Dienstleister.


Die Zertifizierung umfasst die Kernprozesse Managed Hosting, Domain- und Nameservice. Alle Prozesse sind dokumentiert, und die Mitarbeiter sind in der Umsetzung geschult. Die Mitarbeiter  werten Probleme und Fragen regelmäßig aus und nutzen das Ergebnis zur Verbesserung.  „Mit ISO 9001:2008 werden unsere Arbeitsabläufe und die Qualität überprüfbar und transparent. Das Ziel der ISO Zertifizierung ist, den hohen Grad der Professionalisierung in der Systemadministration im gesamten Unternehmen zu etablieren und nachzuweisen,“ so Julian Wyneken, Hostserver Geschäftsführer am Standort Marburg.


Hostserver plant 2012 eine weitere Zertifizierung im Bereich Informationssicherheit: Ein Information Security Management System (ISMS) wird eingeführt, das dann nach ISO 27001 zertifiziert werden soll.   


Was ist ISO 9001?


Die ISO 9001:2008 Norm ist ein internationaler Standard für Qualitätsmanagementsysteme, der in jedem Unternehmen und in jeder Branche angewendet werden kann. Die Norm enthält Vorgaben, wie Unternehmen ihre betrieblichen Abläufe und Prozesse gestalten sollten, um ein Höchstmaß an Qualität der Leistung und Effizienz der Arbeit zu erzielen. Erreicht wird dies, durch Erarbeitung eines Qualitätsmanagementsystems (QMS), das diesen Vorgaben folgt. Das QMS wird von einer externen Zertifizierungsstelle, wie z.B. dem TÜV SÜD, im Rahmen eines Audit geprüft. Wenn das QMS den Anforderungen genügt und die Inhalte von den Mitarbeitern adäquat umgesetzt werden, attestiert die Prüfstelle dies mit einem Zertifikat nach ISO 9001.


Der Auditzyklus besteht aus einem jährlichen Überwachungaudit und einem Wiederholungsaudit alle drei Jahre.


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Eine der wichtigsten Fragen bei der Digitalisierung: Wie schütze ich meine Daten? Immer mehr Prozesse sind digital, Mitarbeiter erhalten immer wieder neue Nutzerkonten und Zugangsdaten für neue Programme. Unternehmen setzen dabei häufig auf Passwörter, um die Sicherheit zu gewährleisten. Welche alternativen Möglichkeiten es gibt, erklärt der IT-Experte Marco Föllmer in seinem Gastbeitrag.
Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.