iclear-Zahlungsmodul in E-Commerce-System Shopware integriert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

iclear-Zahlungsmodul in E-Commerce-System Shopware integriert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
einkaufswagen

iclear, ein Abrechnungssystem im Internet, ist ab sofort mit der modularen E-Commerce-Plattform Shopware nutzbar. Shopware ist ein deutscher Softwarehersteller für Online-Shopsysteme. iclear unterstützt die komfortable Abwicklung von Bestell- und Bezahlvorgang im Online-Handel.


Mit der prämierten Shopsoftware Shopware 3.5 können Online-Händler schnell und einfach einen professionellen Online Shop erstellen. Umfangreiche Funktionen und Auswertungstools, eine einfache, intuitiv bedienbare Nutzeroberfläche und die integrierte Suchmaschinenoptimierung machen Shopware zu einem der führenden Shopsysteme. Das Backend des Systems kann von jedem PC aus einfach per Web-Browser aufgerufen werden. Dennoch bietet Shopware zahlreiche Funktionen aus dem Windows Umfeld wie etwa Drag & Drop, Doppelklick und vieles mehr. So ist die Anwenderfreundlichkeit bei Shopware nicht nur im Frontend, sondern auch im Backend gegeben.


Ab sofort können Shopware-Anwender problemlos auf die Payment-Dienste von iclear zugreifen und sie in ihren Online-Shop integrieren. Das von iclear entwickelte Modul ist mit der aktuellen Shopware-Version einsetzbar. Damit können alle Händler, die Shopware einsetzen, ihren Kunden schnell und komfortabel die Möglichkeit bieten, ihre Zahlungen mit Hilfe von iclear abzuwickeln.


 Mit der iclear-Lösung kann der Shopbetreiber jederzeit frei entscheiden, ob er das Gesamtmodul mit allen von iclear unterstützten Zahlarten in seinen Shop integriert oder ob er nur ganz bestimmte einzelne Zahlarten freischalten und seinen Käufern anbieten will. Besonders praktisch: Das alles funktioniert über einen einzigen Partnervertrag mit iclear und verursacht keine zusätzlichen Kosten – abgerechnet werden nur tatsächlich getätigte Transaktionen.


 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Während einer Quarantäne werden bestimmte Produkte beim Onlineshopping besonders stark nachgefragt. Welche zehn teilweise außergewönhlichen Produkte besonders begehrt sind, zeigt eine aktuelle Umfrage des Onlineshopping-Portals LadenZeile.de.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.