Intelligentes Lieferkettenmanagement für den Onlinehandel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Intelligentes Lieferkettenmanagement für den Onlinehandel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Immer mehr Unternehmen bauen ihre E-Commerce-Aktivitäten aus oder erschließen sich dieses Segment neu. Mit der wachsenden Zahl an Online-Kunden steigen zugleich auch die Ansprüche an den Onlineshop und die Logistik.
Lieferkettenmanagement

Kunden erwarten vom E-Commerce ein reibungsloses Einkaufserlebnis – vom Bestellvorgang bis zur Warenlie­ferung. Das erfordert ein gutes Lieferkettenmanagement der Händler. Doch die Konkurrenz ist groß: Die große Produktauswahl und die Fülle der Anbieter machen den Onlinehandel zu einem wettbewerbsintensiven Geschäft. Kunden wählen den Shop, der ihnen das beste Einkaufserlebnis bietet.

Auf den Versand kommt es an

Dazu gehören nicht nur eine übersicht­liche Webseite, der beste Preis und ein einfacher Bestellprozess, sondern vor allem gute Lieferkonditionen. Der Versandprozess ist entscheidend. Denn eine pünktliche Lieferung ist ebenso wichtig für eine positive Kundenerfahrung wie alle Schritte zuvor. Kunden erwarten, dass ihre Einkäufe in Rekordgeschwindigkeit bei ihnen eintreffen, am besten ohne Versandkosten. Um wettbewerbs­fähig zu bleiben, müssen Onlineshop-Betreiber kontinuierlich ihr Angebot überarbeiten, dabei aber auch Lagerhaltung und Logistik nicht außer Acht lassen.

Proaktives Lieferkettenmanagement

Shop-Betreiber sind es gewöhnt, sich auf wiederkehrende Nachfrage-Steigerungen, etwa beim Weihnachtsgeschäft oder während des saisonalen Schlussverkaufs, vorzubereiten. Sie passen ihre Kapazitäten entsprechend an. Aber auch für kurzfristige Nachfragesteigerungen müssen sie gewappnet sein und die Logistik frühzeitig darauf auszurichten. Ein proaktives Lieferketten-Management ist hier essentiell. Das setzt eine transparente Supply Chain voraus, in der Prozesse entsprechend agil gestaltet sind. Es reicht nicht mehr aus, Liefertermine nur zu schätzen.

Wichtig ist zu wissen, ob es Störungen im Lieferprozess gibt und wie sich diese am besten beheben lassen. Dazu gehören beispielsweise Staus und Zeitverluste bei Grenzkontrollen, veränderte Wetterverhältnisse, politische Unruhen oder Verzögerungen beim Be- und Entladen der Waren. Um den Anforderungen der E-Commerce-Logistik gerecht zu werden, sind Agilität und intelligente Tech­nologien unerlässlich. Nur dann sind Echtzeit-Einblicke in die gesamte Lieferkette und Verbesserungsmöglichkeiten möglich.

Um das Supply-Chain-Management zu optimieren, müssen Daten verfügbar sein. Sie bieten Transparenz und eine End-to-End-Sichtbarkeit aller Prozesse. Indem Daten eines jeden Lieferprozesses mit­hilfe von künstlicher Intelligenz, Machine Learning und Algorithmen erfasst und analysiert werden, lassen sich Prozesse automatisieren und Abläufe anpassen. Solche modernen Lösungen müssen traditionelle Tools früher oder später ablösen, um nicht nur die Lieferkette, sondern auch das Kundenerlebnis nachhaltig und langfristig zu optimieren.

Lesen Sie auch: Onlinehandel: Neue Trends und Chancen effektiv nutzen

Lieferkettenmanagement

Über den Autor: Nikolay Pargov ist seit 2016 Director of Operations, Europe Transportation bei C.H. Robinson.
(Bild: C.H. Robinson)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Welche Lösungen können helfen, den eigenen Shop – stationär wie online – wettbewerbsfähig zu halten? Diese Frage beschäftigt Händler nach wie vor. Auf der LogiMAT 2020 und TradeWorld finden Unternehmen einen Überblick über aktuelle Tools und Technik für Handelsaktivitäten in E-Commerce und Omnichannel.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Das sind die Trends im e-commerce

Trends 2021

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.