Internet wächst auf über 196 Millionen Domain Namen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Internet wächst auf über 196 Millionen Domain Namen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Im zweiten Quartal 2010 ist die Anzahl der Domainnamen im Internet um über drei Million angestiegen. Das ist das Ergebnis des „Domain Name Industry Brief“ von VeriSign, einem Anbieter von Internet-Infrastrukturdiensten.

Das zweite Quartal 2010 endete mit einer Gesamtzahl von über 196,3 Millionen Registrierungen in den Top Level Domains (TLDs). Das entspricht einem Zuwachs von zwei Prozent, verglichen mit dem ersten Quartal 2010. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2009 lag der Anstieg der Registrierungen bei 12,3 Millionen beziehungsweise sieben Prozent.

In diesem Quartal wuchs die Gesamtzahl der .com- und .net-Domainnamen auf über 100 Millionen, und erreichte bereinigt 101,5 Millionen. Die Zahl der Neuregistrierungen von .com- und .net-Domains betrug im zweiten Quartal 7,9 Millionen, dies entspricht einem Anstieg um 13 Prozent verglichen mit dem entsprechenden Vorjahresquartal. Die Anzahl der Verlängerungen von .com- und .net-Domains lag im zweiten Quartal bei 73,2 Prozent, im ersten Quartal 2010 lag die Rate bei 72,1 Prozent.1

Die durchschnittliche Anfragelast an VeriSigns Domain Name System (DNS) lag im zweiten Quartal 2010 bei 62,5 Milliarden pro Tag, an manchen Tagen wurden auch bis zu 83,6 Milliarden Anfragen erreicht. Im Vergleich zum ersten Quartal 2010 stieg die Anfragelast im Tagesdurchschnitt um 16 Prozent, die Tageshöchstwerte um 32 Prozent. Im Vorjahresvergleich stieg der Tagesdurchschnitt um 28 Prozent, die Tageshöchstwerte um 43 Prozent.

Der aktuelle Domain Name Industry Bericht beleuchtet auch den Fortschritt bei der Einführung von DNS Security Extensions (DNSSEC). DNSSEC soll dank signierter DNS-Daten vor „Cache Poisoning“- und „Man-in-the-Middle“- Attacken schützen. Im Juli hat  VeriSign mit dem US Handelsministerium und der ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) DNSSEC in der Root-Zone des DNS eingeführt.

Eine neue Forrester-Studie zeigt, wie wichtig die Einführung von DNSSEC ist. Für die Studie mit dem Titel DNSSEC Ready for Prime Time wurden 297 IT-Entscheider befragt. Die Studie ergab, dass DNS-Attacken in Unternehmen alltäglich sind. Aus diesem Grund hat die DNS-Sicherheit für viele Unternehmen und Organisationen oberste Priorität. 51 Prozent der Befragten haben bereits eine DNS-bezogene Attacke erlebt, 38 Prozent von ihnen waren von einer Man-in-the-Middle-Attacke betroffen. Gerade gegen solche Angriffe kann DNSSEC wirksam eingesetzt werden.

Forrester-Forscher haben außerdem herausgefunden, dass die DNSSEC-Technologie bisher noch nicht von vielen verstanden wird – nur 43 Prozent der Befragten gaben an, schon von DNSSEC gehört zu haben und zu wissen, welche Probleme es löst. Von diesen gut Informierten plant die Mehrheit den Einsatz von DNSSEC: 90 Prozent wollen die Technologie innerhalb der nächsten 18 Monate in ihren Netzwerken einzusetzen. Nur fünf Prozent geben an, dass sie DNSSEC nicht implementieren werden.

Info: http://www.verisign.com/DNSSEC

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

ERP-Systeme E-Commerce-ready machen: Mit der Lösung von Roqqio können Unternehmen ihr ERP-System mit den Webshops und Online-Marktplätzen verbinden und ermöglicht so Omnichannel-Funktionen für eine höhere Kundenzufriedenheit.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.