Internetstores: Umsatzrekord von 373 Millionen Euro und weitere Expansion

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Internetstores: Umsatzrekord von 373 Millionen Euro und weitere Expansion

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Die Internetstores Group wächst erneut in allen Geschäftsbereichen. Neben einer durchschnittlichen Wachstumsrate von über 30 Prozent in den letzten drei Jahren konnte die größte Online-Plattform für Bike und Outdoor mehrere Stores eröffnen und die Anzahl der fahrrad.de-Servicepartner in Deutschland verdoppeln.
Internetstores

Quelle: Internetstores GmbH

In diesem Jahr benötigt das Unternehmen 10.000 Quadratmeter zusätzliche Lagerfläche, um die steigende Nachfrage bedienen zu können. „Auf unser kontinuierlich starkes Wachstum und unseren daraus resultierenden Umsatzrekord von 373 Millionen Euro sind wir natürlich sehr stolz“, erklärt Dr. Hans Dohrmann, CEO von Internetstores.

„Dennoch ruhen wir uns darauf nicht aus und arbeiten daran, unseren Kunden immer bessere und umfassendere Services zu bieten. Die Erweiterung unserer Laden- und Lagerflächen, sowie die 85 neuen Servicepartner sind dafür ein guter Start ins neue Geschäftsjahr“, so Dohrmann weiter. Die inzwischen rund zwei Millionen aktiven Kunden profitieren dann von einem noch größeren Sortiment.

Internetstores DohrmannQuelle: InternetStores
Dr. Hans Dohrmann ist CEO der Internetstores GmbH.

750 Mitarbeiter an fünf Standorten in Europa

Das zur Signa Sports United gehörende Unternehmen hat mittlerweile fast 750 feste Mitarbeiter an fünf internationalen Standorten. Die KollegInnen an den nun sechs Logistikzentren versendeten 2019 rund 200.000 Komplett-Fahrräder und insgesamt 3,8 Millionen Pakete mit über neun Millionen Artikeln, wie Fahrradzubehör, Sportkleidung und Outdoor-Ausrüstung. „Damit bringen wir mehr Menschen aufs Rad und in die Natur als jeder andere Fachhändler in Europa“, fasst Dohrmann zusammen.

Internetstores

Internetstores: europaweite Präsenz mit Onlineshops

Und auch 2020 hat der Multichannel-Anbieter mit seinen internationalen Onlineshops wie Probikeshop, Bikester, Addnature und Campz viel vor. „Die Zeichen stehen in ganz Europa weiterhin auf Wachstum“, so Dohrmann und ergänzt: „Schon jetzt machen E-Bikes 40 Prozent unseres Umsatzes bei Fahrrädern aus – Tendenz steigend. Außerdem werden wir unser Geschäft für Fahrradteile und -zubehör signifikant erweitern und damit auch für anspruchsvollere Kundensegmente die erste Anlaufstelle sein. So bauen wir unsere Position als Bike- und Outdoor-Experte weiter aus.“

Internetstores

Signa Sports United ist eine der führenden Sports-E-Commerce-Plattformen in Europa. Im abgeschlossenen Geschäftsjahr mit über 200 Millionen Plattformaufrufen und mehr als drei Millionen aktiven Kunden liegt das organische Umsatzwachstum bei stabilen Margen über 20 Prozent. Unter dem Dach der Marke werden die Onlineshops für Bike, Tennis, Outdoor, Teamsport und Athleisure durch eine gruppenübergreifende Plattform für Marketing, Logistik, IT und Business Intelligence unterstützt.

Die Internetstores GmbH ist ein europäischer Multichannel-Ausrüster für Bike und Outdoor. In 14 Ländern betreibt das Unternehmen rund 40 digitale Fachhändler, darunter fahrrad.de, Brügelmann, Bikester, Campz sowie Addnature.

Lesen Sie auch: Multi-Channel-Strategie: fahrrad.de eröffnet neuen Store in Dortmund

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Werbung
Werbung

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage
Werbung

Aktuelle Ausgabe

Topthema: „Die Maschine ist in keinster Form intelligent“

Interview mit Prof. Dr. Katharina Zweig

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.