Karriere: Kienbaum regelt Nachfolge

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Karriere: Kienbaum regelt Nachfolge

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Jochen Kienbaum (70), Chef der Personal- und Managementberatung Kienbaum, hat seine Nachfolge geregelt: Sein Sohn Fabian (33) und er agieren bis zum Jahresende als Tandem an der Unternehmensspitze; ab 2018 leitet Fabian Kienbaum das Beratungsunternehmen dann alleine als Vorsitzender der Geschäftsführung.

kienbaum

Jochen Kienbaum (70), Chef der Personal- und Managementberatung Kienbaum, hat seine Nachfolge geregelt: Sein Sohn Fabian (33) und er agieren bis zum Jahresende als Tandem an der Unternehmensspitze; ab 2018 leitet Fabian Kienbaum das Beratungsunternehmen dann alleine als Vorsitzender der Geschäftsführung.
 
„Nachfolgeprozesse verlangen ein hohes Maß an Verantwortung und Vertrauen und haben insbesondere in familiengeprägten Unternehmen oft eine sehr individuelle Form. Das gilt auch für unseren Weg. Mir ist besonders wichtig, dass Fabian und ich diese letzte Meile des Nachfolgeprozesses auf Augenhöhe gehen“, sagt Jochen Kienbaum.
 
Fabian Kienbaum arbeitet seit rund dreieinhalb Jahren im Familienunternehmen. Er ist schon seit dem vergangenen Mitglied des Topmanagements und hat Anfang Januar dieses Jahres die Rolle des COO übernommen. Fabian Kienbaum verantwortet die digitale Weiterentwicklung des Unternehmens und hat das Investmentgeschäft in HR-Startups erfolgreich aufgebaut.
 
„Wir arbeiten mit Verve daran, das Potenzial unseres Beratungsunternehmens mit allen Mitarbeitern zur vollen Entfaltung zu bringen. Und ich bin glücklich, dass ich meinen Teil gemeinsam mit unserem Geschäftsführungsteam zur Weiterentwicklung Kienbaums beisteuern darf, um unser Unternehmen in die vierte Generation zu führen“, sagt Fabian Kienbaum (im Bild).

Kienbaum Consultants International ist eine Personal- und Managementberatung, die den Menschen in den Mittelpunkt ihres Beratungsportfolios stellt. Das Unternehmen ist darauf spezialisiert, Menschen in Organisationen zu bewegen und so Veränderungen zum Erfolg zu führen. Kienbaum ist in den Geschäftsfeldern Executive Search, Human Capital Services, Change- und Organisations-Beratung und Kommunikation tätig. Dabei greifen die interdisziplinären Teams auf jahrzehntelange Beratungserfahrung, fundiertes Branchen-Know-how und die anwendungsorientierten wissenschaftlichen Erkenntnisse des Kienbaum-Forschungsinstituts zurück. Kienbaum wurde vor mehr als 70 Jahren in Deutschland gegründet und wird heute als Familien- und Partnerunternehmen geführt. Das Beratungsunternehmen unterhält neben seinem Hauptsitz in Köln Standorte in 18 Ländern auf vier Kontinenten.

(jm)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Mit der Digitalisierung stehen Unternehmen vor neuen Herausforderungen. Märkte werden transparenter und überall gibt es Informationen im Überfluss. Da Kunden heute eher bereit sind, die Marke zu wechseln, wird die Customer Experience immer wichtiger. Das Porsche Museum in Stuttgart hat nun mit einem Virtual Photobooth Digital Branding umgesetzt.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.