eCommerce

CashtoCode, der sofortige Barzahlungsdienst für Onlinehändler, und MiFinity, das sichere iGaming-E-Wallet, gaben heute eine neue globale Zahlungspartnerschaft bekannt. MiFinity-Benutzer können jetzt ihre iGaming-Konten an mehr als 150.000 physischen Standorten weltweit über das CashtoCode-Bargeldeinzahlungsnetzwerk sowie das neue Online-Evoucher-Produkt von CashtoCode aufladen.
Der E-Commerce-Markt konnte in den vergangenen 16 Monaten ein äußerst hohes Wachstum verzeichnen. Die Begeisterung darüber wird jedoch in einigen Branchen durch anhaltend hohe Retouren-Raten, unzufriedene Kunden und damit einhergehend schlechte Bewertungen überschattet. Wie die 3D-Avatar-Technologie das Onlineshopping verbessern kann.
Die beiden in Deutschland ansässigen Plattformen DemoUp und Cliplister, die für Hersteller und Händler das Erstellen, Verwalten und Ausspielen unterschiedlicher Content-Formate verantworten, schließen sich zusammen. Unter dem Doppelnamen DemoUp Cliplister bündeln beide Unternehmen ihre internationalen Kundenportfolien sowie das technologische Setup zur europaweit führenden Plattform im Bereich Product Experience Management.
Während Live-Shopping in China längst zum Standard geworden ist, haben Fashion- und Beauty-Marken das Format erst während des Lockdowns für sich entdeckt. Um herauszufinden, wie es genutzt und bewertet wird und daraus Handlungsempfehlungen für Marken und Händler abzuleiten, hat Arvato Supply Chain Solutions jetzt den neuen E-Commerce-Trend genauer untersucht.
Der Online-Marktplatz-Betreiber Cdiscount hat jetzt die neue B2B-Marktplatzlösung Octopia angekündigt. Mit der Kombination aus Software-Plattform, Händler-Netzwerk, Produktkatalog, Fulfillment-Lösung und Logistik handelt es sich um eine Marktplatzlösung für den stationären Handel und Onlinehändler in EMEA.
Online-Apotheken erleben während der Corona-Pandemie einen starken Aufschwung: 62 Prozent der Verbraucher in Deutschland bestellen inzwischen Arzneien gewöhnlich bei einer Apotheke im Netz. Vor Ausbruch der Pandemie waren es 46 Prozent, die Medikamente online bestellten.
Die Corona-Pandemie hat modernen Bezahlmethoden einen Schub verliehen: 56 Prozent der Bundesbürger begleichen ihre Rechnungen bereits kontaktlos mit ihrer Bankkarte, mit dem Smartphone (Mobile Payment) oder mit beidem. Im Vorjahr waren es erst 47 Prozent, vor fünf Jahren sogar nur zehn Prozent. Dies geht aus der repräsentativen Digitalstudie 2021 der Postbank hervor.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: social commerce

Die Chance

Mehr erfahren