07.07.2011 – Kategorie: eCommerce

Klarna und der Bundesverband Onlinehandel kooperieren

Klarna, Anbieter rechnungsbasierter Zahlungslösungen im Internethandel, und der Bundesverband Onlinehandel e. V. (BVOH), eine deutschlandweit aktive Interessenvertretung für Onlinehändler und Verbraucher, haben ihre Kooperation bekannt gegeben: Der BVOH empfiehlt Mitgliedern künftig, die Zahlungslösungen von Klarna in ihren Internet-Shops anzubieten, unter anderem da sie sowohl Käufern als auch Verkäufern Sicherheit bieten. Klarna wiederum weist auf seiner Internetseite auf die Vorteile einer Rechtsberatung durch den BVOH hin.


 


Darüber hinaus zahlen BVOH-Mitglieder, die bis 31. Juli 2011 Zahlungslösungen von Klarna in ihrem Internet-Shop anbieten, statt 299 Euro Startgebühr, nur 149 Euro – und sparen mehr als 50 Prozent. Umgekehrt erhalten Betreiber von Online-Shops mit Klarna Rechnung oder Ratenkauf, die Mitglied beim BVOH werden, die ersten beiden Monate der neuen Mitgliedschaft gratis.


 


Der BVOH bietet seinen Mitgliedern unter anderem Rechtsberatung und vertritt ihre Interessen in Gesellschaft und Politik. Klarnas Zahlungslösungen, der abgesicherte Rechnungskauf sowie die Ratenkaufoption, sind einfach und bieten Sicherheit für den Käufer. Zudem übernimmt Klarna das komplette Kredit- und Betrugsrisiko für den Händler. So können Online-Shops ihr Kaufvolumen und den Umsatz steigern.


 


 


 


 


Teilen Sie die Meldung „Klarna und der Bundesverband Onlinehandel kooperieren“ mit Ihren Kontakten:

Zugehörige Themen:

E-Payment

Scroll to Top