06.01.2014 – Kategorie: Marketing

Kommentar: „2014 wird das Jahr der Daten“

2014 wird das Jahr der Daten. Weiterentwickelte Technologien und hochwertigere Daten werden verstärkt die Marketinglandschaft revolutionieren und Werbung individueller und persönlicher gestalten als jemals zuvor.
In 2014 wird der Einkauf über Programmatic Buying über alle anderen Einkaufskanäle dominieren – TV mit eingeschlossen. Nur wer eine smarte Datenstrategie hat, kann von dieser Entwicklung profitieren. Die Kombination von tatsächlichen, ermittelten und weiteren Profilinformationen in Echtzeit wird hierbei den Unterschied machen.

Mobile Marketing, Video Werbung, RTB und Programmatic Buying sind aktuell die Wachstumstreiber in Europa. Ihr Einfluss und ihre Bedeutung werden auch im nächsten Jahr weiter steigen. Der nächste große Trend im Online Marketing wird jedoch nicht aus einem der genannten Elemente bestehen, sondern vielmehr aus ihrem Zusammenspiel: der Entwicklung von Cross-Plattformen, geräteübergreifendem Targeting und der immer differenzierteren Performancemessung.

Neue Attribution Strategien werden 2014 den Markt erobern! Durch die steigende Anzahl der Online-Kanäle, wird die Messung des ROI sowohl immer komplexer als auch immer wichtiger für den Erfolg einer Kampagne. Eingefahrene Abrechnungsmodelle entsprechen dabei nicht mehr der Realität, da der User auf dem Weg zum Kauf ganz unterschiedliche Kanäle und Devices nutzt. Es ist an der Zeit, dass die Industrie auf diese Entwicklung reagiert und das Last-Klick-Modell ersetzt. Das massive Wachstum von Mobile wird Unternehmen in Richtung eines ganzheitlicheren Abrechnungsmodells treiben. In 2014 werden deshalb neue Modelle etabliert, die nicht nur Affiliates, sondern auch anderen Anbietern gerecht werden.
Autor: Stephen Taylor, VP und MD International bei Sojern


Teilen Sie die Meldung „Kommentar: „2014 wird das Jahr der Daten““ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top