Kommentar zum Diebstahl von Yahoo- Benutzernamen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Kommentar zum Diebstahl von Yahoo- Benutzernamen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
diebstahl

Thorsten Krüger, Regional Sales Director Deutschland und Österreich bei SafeNet:


„Wenn sich die Meldung bestätigt, handelt es sich um ein schwerwiegendes Versäumnis. Für Yahoo ist es jetzt erst einmal wichtig, im Sinne der Kunden zu handeln, den Vorfall aufzuklären und mögliche Sicherheitslücken zu schließen. Es gibt aber Anlass zu weiteren Bedenken. Wenn Benutzerpasswörter in diesem Umfang preisgegeben werden, können die Auswirkungen noch weit größer sein, denn viele nutzen das gleiche Passwort für mehrere Online-Services. Für den Schutz von Nutzerdaten namhafter Anbieter ist ein dynamischerer Ansatz erforderlich. Darüber hinaus sollten die Unternehmen vertrauliche Daten auf dem Server verschlüsseln und dafür sorgen, dass die Keys sicher außerhalb der virtuellen Umgebung aufbewahrt werden. Nur so können sie die derzeit bestmöglichen Schutzmaßnahmen wirkungsvoll einsetzen. Es gibt heute keine Ausreden mehr dafür, sensible Daten nicht zu verschlüsseln und die Unternehmen sollten die  fundamentalen Prinzipien für den Schutz der Daten unbedingt befolgen – schließlich steht das Vertrauen ihrer Kunden auf dem Spiel.”

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Der Markt für IT-Sicherheit entwickelt sich kontinuierlich weiter und Technologie-Anbieter wie auch Nutzer müssen sich ständig an dieses dynamische System anpassen. Neue Anbieter innovativer Lösungen tauchen immer wieder auf dem Markt auf und stoßen mit scheinbar kleinen Veränderungen große Umwälzungen an. Gastautor Egon Kando von Exabeam erklärt die Hintergründe.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Das sind die Trends im e-commerce

Trends 2021

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.