Leitfaden zur Analyse der Kennzahlen-Schwächen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Leitfaden zur Analyse der Kennzahlen-Schwächen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Eine Praxishilfe von coretelligence will mit einer umfangreichen Checkliste zur Analyse der unternehmensindividuellen Kennzahlensysteme helfen.

Zwar gründen sich heutzutage fast alle wichtigen Unternehmensentscheidungen auf analysierten Kennzahlen, doch die bisherigen Methoden scheinen nicht ausreichend praxistauglich zu sein. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Business-Beratung coretelligence unter 316 Business-Entscheidern in Mittelstands- und Großunternehmen.

Sie sind mit ihren Kennzahlensystemen selten zufrieden und begründen dies damit, dass es deshalb immer wieder zu Fehlentscheidungen mit weitreichenden Folgen kommt.

Aus diesem Grund hat das Beratungshaus einen umfangreichen Leitfaden zur Analyse der typischen Schwächen von Kennzahlensystemen herausgegeben. Er beschäftigt sich einerseits mit dem gegenwärtigen Status der Kennzahlenmethoden in der Praxis, im Mittelpunkt steht jedoch eine ausführliche Checkliste zur Analyse der unternehmensindividuellen Situation. Darin wird untersucht, wie die Kennzahlen bereit gestellt werden, wie verständlich sie sind und welche Qualität sie für die Entscheidungsprozesse haben. Durch die differenzierte Betrachtung der Thematik lässt sich durch den Selfcheck tendenziell ermitteln, welcher Handlungsbedarf zur strukturellen Optimierung der vorhandenen Kennzahlensysteme besteht.

Zusätzlich stellt die coretelligence-Praxishilfe mit dem Kennzahlen-Profiling einen neuen methodischen Ansatz vor. Er konzentriert sich darauf, die Hintergründe und Wirkungsverhältnisse der reinen Zahlen transparent und verständlich zu machen, um dadurch eine weitaus bessere Aussagekraft der Kennzahlen mit einer höheren Entscheidungsqualität zu erlangen. In diesem Zusammenhang wird auch dargestellt, wie das Kennzahlen-Profiling in der Praxis eingesetzt werden kann.

Der Leitfaden „Analyse der typischen Schwächen in den Kennzahlenkonzepten“ kann kostenlos unter www.core-telligence.com  bestellt werden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Shopping- und Vergleichsplattform idealo zählt täglich rund 1,5 Millionen Besucher und rund 50.000 Shops mit über 350 Millionen Produktangeboten. Damit Käufer stets die best Entscheidung treffen können, setzt die Plattform nicht nur auf günstige Preise, sondern auch auf aktuelle Produktinformationen über die loadbee-Plattform.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.