11.03.2014 – Kategorie: IT

Live von der Cebit 2014: FireEye stellt aktuellen Sicherheitsbericht vor

FireEye, Spezialist für den Schutz von Unternehmen vor bisher unbekannten Cyber-Angriffen, tritt gemeinsam mit dem US-Sicherheitsunternehmen Mandiant auf der Cebit 2014 auf, welches erst kürzlich von FireEye übernommen wurde. Außerdem präsentieren sich die Security-Experten von LogRhythm, Gigamon, Imperva und Phishme zusammen mit FireEye am Messestand C38 in Halle 12.

„Durch die Akquisition von Mandiant wird die FireEye Sicherheitsplattform ideal erweitert.“, sagt Alexander Bünning, Regional Director DACH bei FireEye. „Auf der Cebit laden wir unsere Kunden und Gäste ein, teil unseres Partner Pavillons zu werden – hier stellen wir neben Mandiant ausgewählte Technologie Partnerschaften mit LogRhythm, Gigamon, Imperva und Phishme vor.“

Messehighlights von FireEye sind unter anderem die erweiterte Sicherheitsplattform, ein aktueller Sicherheitsbericht und innovative Lösungen wie das neue MVX-IPS, welches Intrusion Prevention Systeme neu definiert.

Sicherheitsbericht: Advanced Threat Report 2013

Der Bericht bietet einen Überblick aller Angriffe, die FireEye 2013 entdeckt hat: 40.000 einzigartige Angriffe wurden analysiert, davon konnten 5.000 mit APT Akteuren in Verbindung gebracht werden. Die Experten fanden außerdem heraus, dass neben den USA und Kanada auch Deutschland eines der beliebtesten Ziele für bis dato unbekannte Malware-Attacken war.


Teilen Sie die Meldung „Live von der Cebit 2014: FireEye stellt aktuellen Sicherheitsbericht vor“ mit Ihren Kontakten:


Scroll to Top