Live von der LogiMAT 2017: Rajapack baut Angebot an Verpackungsmaschinen weiter aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Live von der LogiMAT 2017: Rajapack baut Angebot an Verpackungsmaschinen weiter aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Zum sechsten Mal präsentiert sich Rajapack  2017 auf der LogiMAT. Vom 14. bis 16. März stellt die deutsche Tochter der RAJA-Gruppe, Anbieter im Bereich des B2B-Versandhandels für Verpackungslösungen, in Stuttgart eine Auswahl ihres umfassenden Produktsortiments an Stand 4F17 vor. Fachbesucher erhalten während der Messe eine umfassende Beratung rund um die Themen Verpacken, Versenden, Transport, Lagerung und Betriebsausstattung.

logimat_2017_2

Zum sechsten Mal präsentiert sich Rajapack  2017 auf der LogiMAT. Vom 14. bis 16. März stellt die deutsche Tochter der RAJA-Gruppe, Anbieter im Bereich des B2B-Versandhandels für Verpackungslösungen, in Stuttgart eine Auswahl ihres umfassenden Produktsortiments an Stand 4F17 vor. Fachbesucher erhalten während der Messe eine umfassende Beratung rund um die Themen Verpacken, Versenden, Transport, Lagerung und Betriebsausstattung.

Rajapack bietet mit einer Produktauswahl von 7.000 Artikeln eines der umfassendsten Sortimente an Verpackungslösungen am Markt: Von Kartons und Containern, Postverpackungen und Versandtaschen, Pack-, Umreifungs- und Warnbändern, Beuteln und Polstermaterialien über Stretchfolien und Paletten, Lager- und Betriebsausstattung bis hin zu Verpackungsmaschinen.

Pünktlich zur LogiMAT wurde das Sortiment erneut  stark ausgebaut. So wurde beispielsweise das Angebot an Verpackungsmaschinen erweitert.

„Die LogiMAT ist für uns jedes Jahr eine gute Gelegenheit, unser Sortiment und unsere Neuheiten zu präsentieren und neue Entwicklungen vorzustellen.“ so Ralf Kreuzer, Sales Director bei Rajapack. In diesem Jahr kann auf der LogiMAT beispielsweise die neue AirMove² getestet werden, eine Luftpolstermaschine für Packplätze mit einem Packbedarf von 200 bis 500 Paketen pro Tag, die sich dank ihrer kompakten Größe ideal in bestehende Packprozesse integrieren lässt. Für den größeren Bedarf bietet Rajapack den neuen Palettenwickler mit Drehteller. Damit  können bis zu 400 Paletten pro Tag vollautomatisch umstretcht werden. Dabei kann die Maschine dank Fernbedienung direkt vom Gabelstapler aus bedient werden, ein Plus an Produktivität im Packprozess.

Hinsichtlich Produktivitätssteigerung und Prozessoptimierung bietet der Verpackungsspezialist ebenfalls einige Neuerungen: Mit Hilfe von verschiedenen Varianten von Rollenbahnen können in bestehende Packplätze integriert werden Verschiedene Komponenten können individuell zusammengestellt und somit optimal an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden.

Um gebrauchtes Verpackungsmaterial wirtschaftlich und platzsparend entsorgen zu können, sind die neuen Ballenpressen eine effektive Lösung für eine effiziente und zusätzlich umweltfreundliche Lagerorganisation. Der Abfall wird um bis zu 95% verdichtet und zu leicht transportierbaren sortenreinen Ballen verpresst.

Als zusätzliche Ergänzung zum bestehenden Sortiment wurde der Bereich Arbeitsschutz und Hygiene ausgebaut: Sicherheitsbekleidung wie Einwegschutzanzüge sowie hygienische Ausstattung für Betriebe sind ab sofort bei Rajapack erhältlich.
 

„Wir arbeiten stetig daran unsere Produktpalette weiter zu diversifizieren, um dem Kundenbedarf auf breiter Ebene gerecht zu werden. Zusätzlich zu unserer umfangreichen Produktpalette, zeichnet uns unsere hohe Serviceorientierung und Beratungskompetenz aus“, sagt Kreuzer. „In 2017 werden wir unsere Außendienstmannschaft weiter aufstocken um auf lokaler Ebene gezielt auf spezifische Kundenwünsche eingehen zu können. Auf diese Weise finden wir für jede Anforderung die beste Lösung und können optimal beraten.“

(jm)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Wann Geschäftsführer die Pflicht haben, einen Insolvenzantrag zu stellen, ist in dem neuen Gesetz zur Abmilderung der Folgen der Covid-19-Pandemie geregelt. Was Geschäftsführer jetzt beachten müssen.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Social Commerce

Neue Trends im Onlinehandel

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.