Magento integriert Onlineüberweisung von Moneybookers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Magento integriert Onlineüberweisung von Moneybookers

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Das Open-Source-eCommerce-System Magento enthält ab Version 1.5 standardmäßig die Funktion “Onlineüberweisung” der E-Payment-Plattform Moneybookers.

Martin Ott, Co-CEO von Skrill Holdings, dem Betreiber der Moneybookers-Plattform, kommentiert: “Magento Shop-Betreiber können jetzt ein sicheres und äußerst kundenfreundliches Bezahlverfahren anbieten. Weil ihnen dabei jede Zahlung sofort von Moneybookers bestätigt wird, können sie die bestellten Waren ohne Ausfallrisiko unmittelbar versenden. Mit der neuen Funktion Onlineüberweisung verbessert sich für Händler folglich Kundenservice und Umsatzpotential – und Sie erhalten einen wichtigen Wettbewerbsvorteil im zunehmend umkämpften Online-Geschäft.”

Reguläre Banküberweisungen dauern in Europa normalerweise zwei bis fünf Tage. Bei der europaweiten Onlineüberweisung von Moneybookers hingegen wird die Transaktion über das Bankkonto sofort abgewickelt – der Warenversand kann somit unverzüglich erfolgen.  Die PCI/DSS (Payment Card Industry/Data Security Standard) Zertifizierung von Moneybookers erhöht desweiteren zusätzlich die Sicherheit für Händler und Kunden.

Onlineüberweisung von Moneybookers gehört für Magento-Kunden zu den sichersten und bequemsten Bezahlmöglichkeiten im Internet. Sie müssen sich weder eigens registrieren, noch werden persönliche Bankdaten dem Händler gegenüber offengelegt. Die Zahlungsfunktion basiert auf der bestehenden Online-Banking-Verbindung mit dem etabliertem PIN/TAN-Verfahren – wobei vorausgefüllte Formulare die Online-Zahlung zusätzlich erleichtern. Alle Daten werden ausschließlich SSL-verschlüsselt übertragen; der Transaktionsprozess ist VeriSign-zertifiziert.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Jedes vierte Unternehmen in Deutschland kämpft mit dem Problem knapp bemessener Budgets für IT-Sicherheit. Bedarf besteht bei der Sensibilisierung der Mitarbeiter und bei der Rekrutierung von IT-Sicherheitsspezialisten. Das soll sich ändern. Mehr als die Hälfte der Entscheider (56 Prozent) erwarten laut einer Studie von Sopra Steria und dem F.A.Z.-Institut für die kommenden drei Jahre eine Steigerung des Budgets.

Werbung

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

* Jederzeit kündbar

Entdecken Sie weitere Magazine

Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.