Markt für alternative Zahlungsmethoden: Paysafe übernimmt PagoEfectivo

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Markt für alternative Zahlungsmethoden: Paysafe übernimmt PagoEfectivo

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Mit der Übernahme von PagoEfectivo in Peru will Paysafe die Expansion des eCash-Geschäfts in Südamerika beschleunigen und damit die wachsenden Möglichkeiten von alternativen Zahlungsmethoden in dieser Region nutzen.
Zahlungsmethoden kontaktloses Bezahlen Bezahlverhalten

Quelle: fizkes/shutterstock

Paysafe, Anbieter einer spezialisierten Zahlungsplattform, hat jetzt die Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung zur Übernahme von PagoEfectivo bekanntgegeben. PagoEfectivo ist eine Plattform für alternative Zahlungsmethoden (APM) in Peru. Diese jüngste Investition hat für Paysafe auch eine strategische Bedeutung: Südamerika ist einer der am schnellsten wachsenden Online-Märkte der Welt. Das Interesse an alternativen Zahlungsmethoden und Online-Banking-Lösungen ist bei dortigen Einzelhändlern wie auch Konsumenten sehr groß.

Das Ziel von Paysafe ist es, Unternehmen und Konsumenten zu verbinden, um nahtlose Bezahlvorgänge zu ermöglichen. Dabei wird auf die internale, branchenführende Expertise in der Zahlungsabwicklung, bei digitalen Wallets und Online-Bargeldlösungen zurückgegriffen. Paysafe bietet derzeit weltweit über 70 Bezahlmöglichkeiten in über 40 Währungen an.

PagoEfectivo – Lösungsanbieter für alternative Zahlungsmethoden

PagoEfectivo, eine Tochtergesellschaft der Empresa Editora El Comercio S.A. ist einer der Marktführer in Südamerika bei der Bereitstellung von eCash- und Online-Banking-Zahlungen. Mit diesen Lösungen können Händler ihren Kunden alternative Zahlungsmethoden (APM) anbieten. Dadurch können mehr südamerikanische Kunden online bezahlen – dies ist besonders wichtig in einer Region, in der viele Menschen kein Bankkonto haben.

PagoEfectivo wurde 2009 gegründet und wird mittlerweile von Millionen Peruanern sowie von Kunden im benachbarten Ecuador genutzt, wo das Unternehmen ebenfalls tätig ist. Die Lösungen von PagoEfectivo sind besonders beliebt bei Händlern, die unter anderem in den Branchen iGaming, digitale Dienstleistungen, Reisen und E-Commerce tätig sind. Mit der Übernahme wird das Team von PagoEfectivo, einschließlich des CEO Juan Fernando Villena, zu Paysafe wechseln und dann dem globalen Team für eCash- und Online-Banking-Lösungen des Unternehmens angehören.

Wachsender Markt für alternative Zahlungsmethoden in Südamerika

Bezahlmethoden Paysafe
Udo Müller ist CEO von paysafecard. (Bild: Felix Hohagen)

Udo Müller, CEO des eCash-Bereichs von Paysafe, erklärt: „Ich freue mich sehr über die Bekanntgabe dieser Akquisition. Der APM-Markt in Lateinamerika floriert, und PagoEfectivo ist ein Marktführer bei eCash- und Online-Banking-Lösungen. Das Team bringt außerdem enge Beziehungen zu Banken und zu 140,000 Vertriebspartnern in Peru und Ecuador mit. Wir erleben eine steigende Nachfrage von Online-Händlern, die das gesamte Bezahlangebot in ihren Checkout integrieren wollen, wie etwa nahtlose Karten-, Wallet-, Bargeld- oder Banküberweisungslösungen – und dies auch international über mehrere Märkte hinweg. Durch die Akquisition werden sich neue Möglichkeiten für zusätzliche Umsätze ergeben, durch Cross-Selling an die internationale Händlerbasis des jeweils anderen Unternehmens.“


Philip McHugh, CEO von Paysafe, ergänzt: „Diese Akquisition stärkt unsere Strategie, in unser spezialisiertes Kernangebot in den Bereichen Zahlungsabwicklung, digitale Wallets, eCash und Online-Banking-Lösungen zu investieren und dieses zu vergrößern. Die Akquisition hat für uns auch strategische Bedeutung, da in Südamerika der E-Commerce im Allgemeinen stark wächst. Und speziell in spezialisierten Bereichen wie iGaming, Reisen, Unterhaltung und digitale Dienstleistungen. Diese Bereiche sind das Spezialgebiet von Paysafe. Unsere Cloud-basierten Technologielösungen und unsere internationalen Partnerbeziehungen werden das starke Wachstum von PagoEfectivo weiter beschleunigen. Wir freuen uns sehr darauf, das Team von PagoEfectivo an Bord zu begrüßen.“

Grupo El Comercio stellt neue digitale Marken und Produkte bereit

Mariano Nejamkis, General Manager Press und Digital Businesses der Grupo El Comercio, berichtet: „Der Verkauf von PagoEfectivo hat großes Interesse hervorgerufen, da das Unternehmen in den letzten Jahren eine hervorragende Performance gezeigt hat und über ein großes Wachstumspotenzial verfügt. Unser Erfolg basiert auf dem kontinuierlichen E-Commerce-Wachstum in der Region. Das zeigt auch, wie erfolgreich die Grupo El Comercio überzeugende neue digitale Marken und Produkte bereitstellt. Ich freue mich für das Team von PagoEfectivo, das nun als Teil eines spezialisierten Zahlungsunternehmens, das weltweit in alternative Zahlungsmethoden investiert, die nächste Etappe dieser Reise antreten wird. Im Namen des gesamten Teams von Grupo El Comercio wünschen wir dem Team viel Erfolg für die Zukunft. Diese Akquisition wird für alle Beteiligten sicherlich eine Erfolgsgeschichte.“

Der Abschluss der Transaktion wird für Ende August erwartet, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen. Bis dahin werden die beiden Gruppen weiterhin als unabhängige Unternehmen tätig sein. Die finanziellen Aspekte Transaktion werden nicht bekannt gegeben. Estudio Rodrigo berät Paysafe bei der Übernahme in rechtlichen und regulatorischen Fragen.

Paysafe Limited ist eine spezialisierte Zahlungsplattform mit dem zentralen Ziel, Unternehmen und Konsumenten zu verbinden, um nahtlose Zahlungsvorgänge zu ermöglichen. Dabei wird auf die internationale, branchenführende Expertise im Processing, bei digitalen Wallets und Bargeldlösungen für das Internet zurückgegriffen. Mit einem Gesamttransaktionsvolumen von 92 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 und rund 3.400 Mitarbeitern an über zwölf Standorten verbindet Paysafe Unternehmen und Verbraucher über 70 Zahlungsarten in mehr als 40 verschiedenen Währungen. Die eCash-Division von Paysafe stellt eCash-Zahlungslösungen bereit. Dadurch werden einfache und sichere Online-Transaktionen durch Prepaid- und Online-Cash-Lösungen ermöglicht. (sg)

Lesen Sie auch: Zahlungsverhalten: Wie Konsumenten nach Covid-19 einkaufen werden

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Eine Studie des Bitkom von 2020 zeigt, dass derzeit nur jedes siebte Unternehmen Investitionen im Bereich künstliche Intelligenz plant – und das, obwohl ein Großteil der deutschen Unternehmen diese für eine zentrale Technologie der Zukunft hält. Wie der Einsatz von KI die Personaleinsatzplanung optimieren kann, erklärt Gastautor Maximilian Thost von Quinyx.

Top Jobs

Marketing Manager / Multichannel (w/m/d)
AVM Computersysteme Vertriebs GmbH, Berlin
› weitere Top Jobs

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: merry christmas

Jahresendgeschäft – jetzt vorbereiten

Mehr erfahren