MasterCard SecureCode für Online-Händler

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

MasterCard SecureCode für Online-Händler

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Das im September 2010 veröffentlichte E-Payment-Barometer hat gezeigt: Rund 43 Prozent der befragten Online-Händler bieten die Kreditkarte als Zahlungsmittel an. Davon nutzen bereits 40 Prozent Sicherheitslösungen wie beispielsweise MasterCard SecureCode.

Der Einkauf im Internet gewinnt stetig an Bedeutung, dennoch haben manche Verbraucher Bedenken beim Online-Shopping. Mit Hilfe von MasterCard SecureCode erhalten Karteninhaber individuelle Authentifizierungsdaten für den Online-Bezahlvorgang, womit sie sich gegenüber ihrer Bank zweifelsfrei durch ein Passwort legitimieren können. Im Gegenzug authentifiziert sich auch die Bank durch einen individuellen Begrüßungstext, welcher beim Bezahlen angezeigt wird. Damit gestaltet sich der virtuelle Zahlungsverkehr für Kunden sicherer; mit dem Ziel, dass Verbrauchervertrauen nachhaltig zu stärken.

Online-Händlern bietet die Sicherheitslösung eine globale Zahlungsgarantie für Kreditkarten, unter anderem weil die Kundendaten bereits beim Bezahlvorgang vom jeweiligen Kreditinstitut autorisiert werden, sodass keine Rückbelastungen durch fehlende Autorisierung des Karteninhabers mehr möglich sind. Nahezu alle privaten Banken, Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken bieten MasterCard SecureCode bereits an.

Nach einer Prognose des Handelsverbands Deutschland (HDE) wird im Bereich E-Commerce für das Jahr 2010 ein Rekordumsatz von 23,7 Milliarden Euro erwartet.1 Das E-Commerce-Center Handel (ECC Handel) geht zudem von einem jährlichen E-Commerce-Umsatzwachstum von circa neun Prozent aus.2 „Diese Zahlen bestätigen die Wichtigkeit und den hohen Stellenwert von E-Commerce für MasterCard“, sagt Peter Ehmke, General Manager Deutschland von MasterCard Europe. „Wir wollen unsere Zahlungsmöglichkeiten überall dort anbieten, wo Kunden sie wünschen und benötigen“, so Ehmke weiter. Indem MasterCard SecureCode das Bezahlen per Kreditkarte im Internet noch sicherer gestaltet, trägt MasterCard sowohl den Bedürfnissen der Kunden als auch der Händler Rechnung.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
E-Mail
Share on print
Drucken

Ihre Meinung zum Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Andere Leser haben sich auch für die folgenden Artikel interessiert

Die Corona-Pandemie hat die globale Wirtschaft überrascht. Was aber nicht überrascht, ist der seit Jahren zu beobachtende Rückgang des stationären Handels. Warum der Umsatzrückgang in Geschäften durch die Auswirkungen der Corona-Krise nun erheblich beschleunigt wird.

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.