Personal Austria 2016

bz7t1969_personal_austria_foto_pfluegl_161109
bz7t1886_personal_austria_foto_pfluegl_161109

15 Jahre Personal Austria
Neue Impulse für die Arbeitswelt der Zukunft

118 Aussteller und über 100 Programmbeiträge nahmen 2.136 Besucher der Personal Austria 2016 mit auf die spannende Reise in die Arbeitswelt der Zukunft. Unter dem Leitspruch „My heart beats HR“ hat sich die österreichische Personalisten-Szene zum 15. Messejubiläum von neuen HR-Trends inspirieren lassen. Im Mittelpunkt der Messe standen insbesondere die Arbeitnehmer sowie die Personalisten selbst – als Treiber der Digitalisierung.

„Wir müssen uns angesichts der digitalen Transformation täglich die Frage stellen, wie wir im Personalmanagement zukünftig gestalten und nicht nur verwalten können“, betonte Ralf Hocke, Geschäftsführer des Messeveranstalters spring Messe Management, in seiner Eröffnungsrede. Dr. Christian Operschall, Gruppenleiter der Sektion Arbeitsmarkt beim Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, fügte hinzu, dass außerdem nur gesunde und zufriedene Mitarbeiter volle Leistung für ein Unternehmen bringen könnten.

Die Stellenanzeige der Zukunft: Print oder online?

Employer Branding ist laut Experten das elementare Stichwort für Arbeitgeber, mit dessen Hilfe gute Mitarbeiter rekrutiert und im Unternehmen gehalten werden können. Doch auf welche Art der Stellenanzeige springen potenziellen Kandidaten heuer an? – die klassische oder die digitale Stellenanzeige? Darüber diskutierten beim HR-Battle am MeetingPoint Ing. Andreas Walter, Senior Key Account Manager bei der Tageszeitung „Die Presse“ und „pro print“-Aktivist, sowie Alexander Katzmaier, Chief Growth Officer bei karriere.at und „pro online“-Verfechter. Beide sind sich trotz gegensätzlicher Positionen letztlich einig, dass auch in Zukunft eine Mischung aus beiden Anzeigearten genutzt werden wird.

Mit Familienfreundlichkeit an Arbeitgeber-Attraktivität gewinnen

Eine wichtige Rolle in puncto Mitarbeiterzufriedenheit spielt auch die Familienfreundlichkeit eines Unternehmens. Wie Unternehmen in der Praxis durch eine familienorientierte Personalpolitik an Arbeitgeberattraktivität gewinnen, besprach Bundesfamilienministerin Dr. Sophie Karmasin in einer Podiumsdiskussion mit Experten aus der Praxis. Als Best-Practice-Beispiele stellte Moderatorin Mag.a Elisabeth Wenzl von der Familie & Beruf Management GmbH zwei Gewinner des Staatspreises „Unternehmen für Familien“ vor: die Diözese Graz-Seckau und das IT-Unternehmen COUNT IT.

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal forderte Wirtschaft und Politik in seiner Keynote auf, sich in Punkto Familie zu mehr zu öffnen: „Um Mitarbeiter längerfristig an ein Unternehmen zu binden, müssen Sie deren Bedürfnisse erfüllen und das im Besonderen auch im familiären Kontext“, weiß der renommierte Arbeits- und Sozialrechtler der Universität Wien. Seine These: „Familienfreundlichkeit ist für Unternehmen ein Hard Skill!“

Akzente für die Arbeitswelt der Zukunft

In keinem anderen Bereich im Unternehmen stehen Mitarbeiter – die wichtigste Ressource – so sehr im Mittelpunkt, wie im Personalbereich: Das ist die zentrale Message, die mir die Personal Austria 2016 mit ‚My heart beats HR‘ mit auf den Weg gegeben hat“, berichtet die Projektleiterin der Personalfachmesse, Sandra Reis. Auch das Thema Innovation habe etwa mit der erweiterten Start-up Area einen besonderen Platz im Messegeschehen eingenommen.

„Wir haben uns nicht nur strategisch durch die Gründung eines Messebeirates weiterentwickelt, sondern auch inhaltlich erste neue Akzente gesetzt“, fasst Ralf Hocke zusammen. „Unser Programm hat deutlich gemacht, dass die Digitalisierung der Arbeitswelt HR-Verantwortliche in Zukunft vor eine große Herausforderung stellen wird. Diesem spannenden Themenfeld haben wir unter anderem mit einer Podiumsdiskussion zum Thema ‚Arbeiten im Jahr 2030’ entsprochen. Wo, wenn nicht hier auf der Personal Austria, findet der Besucher die Produkte und Dienstleistungen für die Arbeitswelt der Zukunft? Wir freuen uns darauf, HR-Anbietern und Personalisten auch in den nächsten Jahren die perfekte Plattform zur Vernetzung und dem Ausbau ihrer Expertise zu bieten.“

Die nächste Personal Austria findet am 8. und 9. November 2017 statt.

 

Datum: Mi 09.11.2016 – Do 10.11.2016
Download: Termin (ICS-Datei)

Redaktionsbrief

Tragen Sie sich zu unserem Redaktionsbrief ein, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wir wollen immer besser werden!

Deshalb fragen wir SIE, was Sie wollen!

Nehmen Sie an unserer Umfrage teil, und helfen Sie uns noch besser zu werden!

zur Umfrage

Aktuelle Ausgabe

Topthema: Fashion commerce

Wann jetzt handeln gefragt ist

Mehr erfahren

Tragen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich ein, um keinen Artikel mehr zu verpassen!

    * Jederzeit kündbar

    Entdecken Sie weitere Magazine

    Schön, dass Sie sich auch für weitere Fachmagazine unseres Verlages interessieren.

    Unsere Fachtitel beleuchten viele Aspekte der Digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette und sprechen damit unterschiedliche Leserzielgruppen an.